Aufrufe
vor 3 Monaten

Landkreisjournal Nr.102/2017

  • Text
  • Buergerin
  • Buerger
  • Ausgabe
  • Goerlitz
  • Landratsamt
  • Informationen
  • Landkreis
Erscheinungsdatum: 26.05.2017

AMTLICHE

AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN ■ Personalveränderungen im Landratsamt Peter Hoffmann neuer Ordnungsamtsleiter Am 3. Mai hat der neue Ordnungsamtsleiter Peter Hoffmann seinen Dienst angetreten. In der Kreistagssitzung am 29. März wurde Peter Hoffmann zum Amtsleiter gewählt. Der 55-jährige Volljurist war davor als Hauptgeschäftsführer einer Handwerkskammer tätig. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Dezernent Werner Genau verabschiedet Amtsleiterin Finanzverwaltung Der symbolische Spatenstich am 19. April auf der Großschönauer Straße im Kurort Jonsdorf ist der letzte, den Dezernent Werner Genau im Landkreis Görlitz ausgeführt hat. Landrat Bernd Lange übergab seinem langjährigen Weggefährten an diesem Tag einen nagelneuen Spaten als Erinnerung an seine insgesamt 27-jährige Tätigkeit im Dienste der Landkreise. Ende Mai wird Baufachmann Genau in den verdienten Ruhestand gehen. Sein neuer Lebensabschnitt führt ihn nach Leipzig. Landrat Lange schätzt ihn vor allem wegen seiner Verdienste und seinen unentwegten Einsatz in den Jahren 2015/16, als der Landkreis Hunderte von Flüchtlingen unterzubringen hatte. Kommissarisch wird Bauamtsleiter Dieter Peschel vorerst das Dezernat leiten. Mit der Leiterin der Finanzverwaltung Rita Melzig geht Ende Mai eine weitere erfahrene Fachfrau in den Ruhestand. Auch sie war eine langjährige Weggefährtin von Landrat Lange. Frau Melzig war von Juli 1990 bis 1994 zunächst im Landkreis Niesky, danach seit 2002 im Niederschlesischen Oberlausitzkreis und schließlich im Landkreis Görlitz in dieser Funktion tätig. Amtsleiterin Straßenverkehrsamt Ebenso wird Angelika Voigt, Amtsleiterin Straßenverkehrsamt, am 31. Mai in den Ruhestand verabschiedet. Seit 1976 war Frau Voigt in verschiedenen Bereichen der Kreisverwaltung als Amtsleiterin und Dezernentin in Zittau tätig. Seit der Kreisreform 2008 wirkte sie im Landratsamt Görlitz in leitender Position und als Amtsleiterin des Straßenverkehrsamtes. Rechtsamtsleiter Bereits Ende März ist der langjährige Rechtsamtsleiter Volker Jennewein von Landrat Lange vorzeitig in den Ruhestand verabschiedet worden. Seit August 1992 war er als Leiter des Rechtsamtes tätig, zuerst im Landkreis Niesky, später im Niederschlesischen Oberlausitzkreis und seit der Kreisreform am 1. August 2008 im Landkreis Görlitz. In den kommenden Monaten wird es Neubesetzungen der Stellen geben. ■ Erfassungen naturschutzfachlicher Daten Das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) hat die Aufgabe, fachliche Grundlagen für regionale Förderschwerpunkte und -maßnahmen zu erarbeiten sowie Fördermaßnahmen zu bewerten, fachlich zu begleiten und ihren Erfolg zu kontrollieren (vgl. § 1 Nr. 12 Zuständigkeitsverordnung Naturschutz - NatSchZuVO). Dazu sind im Jahr 2017 im Landkreis Görlitz von der Abteilung Naturschutz, Landschaftspflege folgende Untersuchungen geplant: – Erfassungen zum Indikator „Landwirtschaftsflächen mit hohem Naturwert“ (High Nature Value Farmland = HNV-Farmland-Indikator): Kartierung von landwirtschaftlichen Nutzflächen und Landschaftselementen nach Qualität und Umfang in 100 Hektar großen Stichprobenflächen. – Erhebung naturschutzfachlicher Daten auf ausgewählten Biotopflächen, die in der vergangenen Förderperiode im Rahmen der Förderrichtlinie Natürliches Erbe (RL NE/2007; Mahd von Biotop- und Habitatflächen) gefördert wurden. – Erhebung naturschutzfachlicher Daten auf ausgewählten schutzwürdigen Ackerflächen zur Ermittlung der potenziellen Förderwürdigkeit. Weil sich die Erhebungen im Rahmen der oben genannten Untersuchungen insgesamt auf eine Vielzahl von Grundstücken erstrecken, werden sie öffentlich bekanntgemacht. Die für die oben genannten Aufgaben legitimierten LfULG-Bediensteten und deren Beauftragte führen die Dienstausweise bzw. ein entsprechendes Nachweisdokument mit. ■ Einladungen Kreistagsausschüsse Ausschuss für Gesundheit und Soziales Die 14. Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Soziales findet am 29.05.2017, 16 Uhr, im Landratsamt Görlitz, Bahnhofstraße 24, 02826 Görlitz, Raum 0.10 statt. Tagesordnung öffentlich: 1 Eröffnung 1.1 Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit, Bestätigung der Tagesordnung 1.2 Abstimmung über Einwände zur Sitzungsniederschrift vom 27.02.2017 2 Sachstandsbericht Frauenschutz 2017 3 Berichterstattung Bildung und Teilhabe 4 Beschluss zur Durchführung eines Interessenbekundungsverfahrens Schuldnerberatung ab 2018 5 Vorstellung Ärzte-Netz Ostsachsen 6 Sonstiges Technischer Ausschuss Die 14. Sitzung des Technischen Ausschusses findet am 30.05.2017, 16 Uhr, im Landratsamt Görlitz, Bahnhofstraße 24, 02826 Görlitz, Raum 0.10 statt. Tagesordnung öffentlich: 1 Eröffnung 1.1 Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit, Bestätigung der Tagesordnung 1.2 Abstimmung über Einwände zur Sitzungsniederschrift vom 28.02.2017 2 Erwerb von Liegenschaften für die Erweiterung des Landratsamtes am Standort Görlitz 3 Verkauf Liegenschaften Herrmann-Klenke-Straße 1 und Zinzendorfplatz 10b in Niesky 4 Vergabe von Bauleistungen nach VOB/A - Sanierung Verwaltungsgebäude Zittau, Hochwaldstraße 29, Los 15 Elektroinstallation 5 Sonstiges Hauptausschuss Die 14. Sitzung des Hauptausschusses findet am 06.06.2017, 16 Uhr, im Landratsamt Görlitz, Bahnhofstraße 24, 02826 Görlitz, Raum 0.10 statt. Tagesordnung öffentlich: 1 Eröffnung 1.1 Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit, Bestätigung der Tagesordnung 1.2 Abstimmung über Einwände zur Sitzungsniederschrift vom 07.03.2017 2 Haushalt 2.1 Genehmigung einer außerplanmäßigen Aufwendung an den „Zweckverband Flugplatzverwaltung Rothenburg-Oberlausitz“ 2.2 Genehmigung einer überplanmäßigen Auszahlung für das Bauvorhaben K 8456 Ausbau Ortsdurchfahrt Diehsa 2.3 Genehmigung einer überplanmäßigen Auszahlung für das Bauvorhaben Neubau Radweg Jonsdorf - Großschönau, 1. BA 3 Information über eine Eilentscheidung des Landrates vom 24.04.2017 – Überplanmäßige Auszahlung für Bauvorhaben K 8674 Großschweidnitz, Ersatzneubau Brückenbauwerk 3 4 Sonstiges Bernd Lange, Landrat ■ Zweiter Projektaufruf der Regionalen Fachkräfteallianz Die regionale Fachkräfteallianz für den Landkreis Görlitz ruft zum zweiten Mal in diesem Jahr zur Einreichung von Projekten, die den Förderschwerpunkten des Handlungskonzeptes und der Fachkräfterichtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr entsprechen, auf. Einreichungsschluss ist der 26. Juni. Die Einreichung an die regionale Fachkräfteallianz erfolgt an das Landratsamt Görlitz, Amt für Kreisentwicklung, Bahnhofstraße 24, 2826 Görlitz. Das Handlungskonzept kann unter: http://regfka.landkreis.gr/ eingesehen werden. Weitere Auskünfte erteilt Herr Böhlke, 1 03581 663-3302, E-Mail: bernd.boehlke@kreis-gr.de 4 Ausgabe 102 | 26. Mai 2017 Landkreis-Journal | Amtsblatt Landkreis Görlitz

■ Stellenausschreibung Amtsleiter/-in Finanzverwaltung AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN Der Landkreis Görlitz ist der östlichste Landkreis Sachsens. Mehr als 250.000 Einwohner leben in der Region, die sich zwischen Bad Muskau und Zittau, im Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien, erstreckt und geprägt ist von Menschen mit Ideen, Tatkraft und Begeisterung für Neues, einem grünen, kulturell attraktiven Umfeld sowie einer hohen Lebensqualität. Im Rahmen der planmäßigen Nachfolge aufgrund Renteneintritt ist die Stelle (Stellenplannummer: 130-0-01) Amtsleiter/-in Finanzverwaltung im Landratsamt Görlitz zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Aufgaben: – Dienst- und Fachaufsicht über die Finanzverwaltung – Entwicklung der konkreten Ziele und Leitlinien für die Arbeit der Finanzverwaltung – Koordinierung und Mitwirkung bei der Aufstellung des Haushalts- und Finanzplanes des Landkreises sowie von Nachtragsplänen – Überwachung der Ausführung des Haushaltsplanes mit stetiger Sicherung des Haushaltsausgleichs sowie Organisation der Haushaltsüberwachung – Vorbereitung der Entscheidung für die Anordnung von Haushaltssperren – Vorprüfung der Zulassung von über- und außerplanmäßigen Aufwendungen – Koordinierung und Mitwirkung bei der Aufstellung von Haushaltssicherungskonzepten – Organisation des Einzugs von Einnahmen sowie Entscheidung über Stundung, Niederschlagung, Erlass und Verzicht – Organisation und Überwachung der kassenmäßigen Ausführung des Haushaltsvollzugs, der Verwaltung des Geldvermögens und der Schulden – Entwicklung und Fortschreibung des Produktplanes und der Produktbeschreibungen der Finanzverwaltung – Entscheidung über den Einsatz von Haushaltsmitteln / den Haushaltsvollzug der Landkreisverwaltung – Koordinierung der Aufstellung der Jahresrechnung – Mitwirkung bei der Beantragung von staatlichen Zuweisungen, Koordinierung und Vorbereitung der gemeindewirtschaftlichen Beurteilung der Haushaltslage des Landkreises – Erstellung von Kreistagsvorlagen in besonders wichtigen Angelegenheiten auf dem Gebiet der Haushalts- und Finanzwirtschaft sowie des Kassen- und Beitreibungswesens – Vorbereitung der Beratungen des Finanzausschusses – Sachbearbeitung in schwierigen Einzelfällen und solchen von grundsätzlicher Bedeutung im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen Voraussetzungen: – ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss auf wirtschaftswissenschaftlichem oder finanzwissenschaftlichem Gebiet – mehrjährige berufspraktische Erfahrung auf dem Gebiet der kommunalen Haushalts- und Finanzwirtschaft – langjährige Leitungstätigkeit in vergleichbaren Organisationseinheiten Gesucht wird eine verantwortungsbewusste, kompetente, zielorientierte, aufgeschlossene Führungspersönlichkeit, die die Finanzverwaltung mit Fach- und Sozialkompetenz sowie Einfühlungsund Durchsetzungsvermögen leiten kann und sich durch persönliches Engagement aber auch ausgeprägte Entscheidungsfähigkeit, Loyalität und Integrität auszeichnet. Diese Vollzeitstelle wird nach EG 13 TVöD vergütet. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der entsprechenden Stellennummer bis zum 30.06.2017 bevorzugt per E-Mail an bewerbung@kreis-gr.de oder unter Angabe einer E-Mail-Adresse an Landkreis Görlitz, Personalamt, Bahnhofstraße 24, 02826 Görlitz. Schriftliche Bewerbungsunterlagen können nur bei Vorliegen eines ausreichend frankierten Rückumschlages zurückgeschickt werden. Kosten, die im Rahmen des Auswahlverfahrens entstehen, werden nicht übernommen. Für fachliche Rückfragen steht Ihnen der 1. Beigeordnete Herr Gampe zur Verfügung, 1 03581 663-1000. Der Landkreis Görlitz fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist bestrebt, den Frauenanteil in Leitungspositionen zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Sofern nicht in der Person liegende Gründe überwiegen, werden Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Bewerbungsunterlagen ggf. an Mitglieder des Kreistages/ Hauptausschusses weitergegeben werden. ■ Hinweis auf Stellenausschreibung Geschäftsführer/-in Wirtschaftsregion Lausitz GmbH Die sächsischen Landkreise Bautzen, Görlitz und die brandenburgischen Landkreise Dahme-Spreewald, Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße sowie die kreisfreie Stadt Cottbus beabsichtigen, den Strukturwandel in der Lausitz gemeinsam mit den Ländern Brandenburg und Sachsen zu gestalten. Hierfür soll aus der Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH eine Ländergrenzen übergreifende Gesellschaft hervorgehen, die den Namen Wirtschaftsregion Lausitz GmbH tragen soll. Gesucht wird ab 01.10.2017 der/die Geschäftsführer/-in der o.g. Gesellschaft mit bis zu 15 Beschäftigten. Aufgabenbeschreibung, u.a: – Geschäftsführung der Gesellschaft, Erfüllung der wirtschaftlichen, organisatorischen und steuerrechtlichen Belange der Gesellschaft – eigenverantwortliche Entwicklung, Koordinierung und Umsetzung von Marketingkonzepten für die Wirtschaftsregion Lausitz – organisatorische, administrative und projektbezogene Tätigkeiten – Akquisition von zusätzlichen finanziellen Mitteln für die Gesellschaft, schwerpunktmäßig über EU-, Bundes- und Landesprogramme – Vernetzung mit weiteren Partnern im Strukturwandelprozess der Lausitz Anforderungsprofil, u.a: – wissenschaftlicher Hochschulabschluss insbesondere im Bereich Betriebswirtschaft, Wirtschafts-, Raum- oder Ingenieurwissenschaften mit mehrjährigen Erfahrungen und umfangreichen Kenntnissen in den Bereichen Marketing, insbesondere Regionalmarketing und Entwicklung von Regionen – Berufserfahrung in leitender Position – kaufmännische Kompetenz, unternehmerisches Denken und Handeln – Organisations- und Netzwerkfähigkeiten – vorteilhaft sind Kenntnisse der Region mit ihren öffentlichen Gebietskörperschaften in den Landkreisen und deren Verwaltungen sowie den Landesverwaltungen Brandenburg und Sachsen – Hauptwohnsitz in der Region wird erwartet Wir bieten ein zunächst für 3 Jahre befristetes Anstellungsverhältnis in Vollzeit mit der Aussicht auf Verlängerung. Die Vergütung entspricht dem Anforderungsprofil und kann verhandelt werden. Nähere Details zur Ausschreibung finden Sie auf den Internetseite www.kreis-goerlitz.de. Die aussagefähigen Bewerbungsunterlagen sind bis zum 30.06.2017 zu richten an: PERSÖNLICH - Oberbürgermeister Holger Kelch Stadtverwaltung Cottbus, Neumarkt 5, 03046 Cottbus ■ Allgemeinverfügung des Landkreises Görlitz zum Schutz von Brut- und Wohnstätten von streng geschützten Wirbeltierarten vom 20. Mai 2017 Gemäß § 24 Abs. 2 in Verbindung mit § 47 und § 28 Abs. 4 des Sächsischen Gesetzes über Naturschutz und Landschaftspflege (Sächsisches Naturschutzgesetz - SächsNatSchG) vom 15.05.2013 erlässt der Landkreis Görlitz als zuständige untere Naturschutzbehörde folgende Allgemeinverfügung über die Aufhebung der Beschränkung des Betretungsrechts. 1. Die Allgemeinverfügung des Landkreises Görlitz zum Schutz von Brut- und Wohnstätten von streng geschützten Wirbeltierarten vom 20.03.2017 wird mit Wirkung ab dem 20.05.2017 aufgehoben. 2. Bekanntgabe: Der Wortlaut der Allgemeinverfügung wird beim Landratsamt Görlitz, Untere Naturschutzbehörde, am Standort Löbau (Georgewitzer Straße 52), nach Bekanntgabe im Amtsblatt des Landkreises Görlitz (Landkreisjournal) zur kostenlosen Einsicht durch jedermann während der Sprechzeiten öffentlich ausgelegt. Diese Allgemeinverfügung wird einen Tag nach der öffentlichen Bekanntgabe wirksam. Die sofortige Vollziehung der unter Nr. 1 getroffenen Anordnung wird im überwiegenden öffentlichen Interesse angeordnet. Bernd Lange, Landrat Hamtske lopjeno wokrjesa Zhorjelca 5

Landkreisjournal