Aufrufe
vor 1 Jahr

Landkreisjournal Nr.093/2016

  • Text
  • Information
  • Buergerin
  • Buerger
  • Ausgabe
  • Landkreisjournal
  • Landkreis
Erscheinungsdatum: 26.08.2016

12 Ausgabe 93 26. August

12 Ausgabe 93 26. August 2016 Informationen Landkreis-Journal Amtsblatt Landkreis Görlitz FIT in Niesky – der Holzhauslauf für Familie und Sportler Zum dritten Mal findet am 4. September im Rahmen des Herbstfestes der Lauf durch die Nieskyer Holzhaussiedlungen statt. Zu Fuß oder per Fahrrad können Fünf- oder Zehn- Kilometer-Strecken rund um Niesky zurückgelegt werden. Radler führt zudem eine 28 Kilometer lange Strecke nach Rietschen zum Erlichthof. Für die jüngsten Teilnehmer findet der Kinderlauf statt. Das Anmeldeformular kann unter www.wachsmannhaus.niesky.de heruntergeladen und entweder per Post an Museum Niesky, Zinzendorfplatz 8, 02906 Niesky oder per E-Mail an wachsmannhaus@niesky.de geschickt werden. Auf die Sportler warten tolle Preise, die bei der Tombola im Festzelt verlost werden. Die Stempelkarte gewährt zudem freien Eintritt in Nieskys Museen. Bewegung wird auch von den Krankenkassen belohnt. Für die Teilnahme am Holzhauslauf erhalten die Versicherten wichtige Punkte für das Bonussystem. Start ist am 4. September, 11 Uhr, auf dem Zinzendorfplatz am Raschkehaus. Leinewebers Pilzwochenende Zum 18. Male findet am 18. September von 11 bis 17 Uhr im Seifhennersdorfer Zentrum Leinewebers Pilzwochenende statt. Schon in den frühen Morgenstunden starten Räuberhauptmann Karasek, seine Spießgesellen und Kräuterweiblein in die heimischen Wälder, um reichlich Beute zu erhaschen. Gezeigt wird dann alles in einer großen Pilzschau im Karasek-Museum. Kreispilzberater Horst Knoch teilt vorher die beliebten Waldfrüchte in giftige, ungenießbare und essbare Arten ein. Zudem können Besucher mit Dr. Andreas Braun vom „Mikroskopikum und Gelogikum“ auch auf eine mikroskopische Forschungsreise durch die Welt der Pilze gehen. Das Thema Pilze begleitet die Besucher ebenso bei den kulinarischen Angeboten. Karaseks Naturmarkt mit rund 60 Direktvermarktern und Händlern findet am gleichen Tag auf dem Museumsparkplatz sowie im historischen Dreiseithof (Bulnheimscher Hof) statt. Das große Faktoren-Umgebindehaus mit seinen wertvollen Deckenmalereien lädt zu einem Besuch ein. Die AG Textilland wird dort eine Leinen- Stoff-Börse durchführen. In der großen Blockstube werden Kaffee und Kuchen angeboten. Pfiffige Kinder können bei dem bunten Treiben auch so manchen „Beutetaler“ erhaschen. Damit sich die Anreise noch mehr lohnt, können zum Beispiel Wanderfreunde den 4,5 Kilometer langen Karasek-Ringwanderweg erkunden und Radsportbegeisterte 21 Kilometer auf dem Karasek-Radweg den Spuren des legendären Räuberhauptmannes folgen. Weitere Informationen unter: www.karaseks-revier.de Karasek-Museum, Nordstraße 21a, 02782 Seifhennersdorf, 1 03586 451567 Veranstaltungen des Schlesisch- Oberlausitzer Museumsverbundes 03.09. Öffentliche Führung „Ein Steinarbeiter erzählt“ Granitabbaumuseum Königshainer Berge, Beginn 14.30 Uhr 07.09. Altes NEU entdeckt: Sticken, Dorfmuseum Markersdorf, 15.30-17.30 Uhr, Teilnahme nur nach Voranmeldung unter 1 035829 6034! 11.09. Kammerkonzert „Liebe und Glück“: Werke von Chopin, Fibich, Ravel, Tschaikowsky und Gershwin, Alte Schmiede Krobnitz, Beginn 16 Uhr 11.09. Abenteuer 1920 - gespielte Geschichten - großer Familiennachmittag, Dorfmuseum Markersdorf, 14 -17 Uhr 16.- 18.09. 4. Oberlausitzer Gartenfest, Schloss Krobnitz jeweils ab 10.00 Uhr 18.09. Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Zu Tisch“, Schloss Krobnitz, Beginn 14.30 Uhr 24.09. Öffentlicher Vortrag „Gabelfrühstück und Damenkränzchen – von Tisch- und Tafelkultur vergangener Zeiten“, Schloss Krobnitz, Beginn 13.30 Uhr 25.09. Familienfest, Granitabbaumuseum Königshainer Berge, 14 -17 Uhr Ausstellungen: „Zu Tisch“ , Schloss Krobnitz „Vielfalt und Schönheit“- Oster- und Schmuckeier, Ackerbürgermuseum Reichenbach „Otto von Bismarck - Ausstellung zum 200. Geburtstag“, Schloss Krobnitz Schwalbentanz Open Air Auf dem Festplatz in Lückendorf startet am 27. August ein neues Festival. Das Schwalbentanz Open Air steht für Musik, Kunst und Kultur-Spektakel mit internationalen Live- Bands und einem ausgefallenen Rahmenprogramm für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund - ein fantastischer farbenprächtiger Zirkus für Jung und Alt. Das Schwalbentanz Open Air öffnet einen Tag und eine Nacht lang die Türen zu einer bunten Spielund Erlebnis-Welt für kleine und große Kinder. www.schwalbentanz.de Exotenschau und Mittelalterfest Die Vereinigung der Ziergeflügel- und Exotenzüchter e.V. Weißwasser lädt Interessierte, Vogelzüchter und -halter zur Exotenschau und Mittelalterfest am 24. und 25. September ins Farmerhaus Weißwasser, Brentanoweg 4 ein. Zu sehen sind verschiedene Papageien, Sittiche, Kanarien und Finken, Ziergeflügel und Hühnervögel von deutschen und polnischen Züchtern. Fachvorträge informieren zu interessanten Themen der Vogelzucht und -haltung. Im Außengelände findet ein traditionelles Mittelalterfest statt. Marketender, Gaukler und Spielleute, Ritter und Vaganten haben ihr Kommen angesagt. Breslau-Kalender 2017 erschienen Touristik-Schau „Bella Polonia“ im Schlesischen Museum Über 30 besondere touristische Attraktionen, darunter zahlreiche Schlosshotels aus dem Nachbarland, insbesondere aus dem polnischen Schlesien, werden sich in der exklusiven Touristik-Schau „Bella Polonia“ am 10. und 11. September zum Tag des offenen Denkmals im Schönhof am Untermarkt in Görlitz präsentieren. Fast alle dieser Objekte sind erst in den vergangenen Jahren zu komfortablen Luxusherbergen mit vielfältigen Angeboten auch im SPA- und Wellness-Bereich saniert worden. Einige werden eigene Spezialitäten wie zum Beispiel Weine, Liköre oder auch Backwaren zur Verkostung oder zum Verkauf anbieten. Der Miniaturenpark der schlesischen Denkmäler aus Schmiedeberg/Kowary wird seine wunderbare Miniatur des Görlitzer Rathauses zeigen. www.schlesien-heute.de Vorbereitungskurs für MPU Im Görlitzer Bergstadtverlag ist ein neuer Kalender im DIN A4-Querformat zu Breslau erschienen. Die aktuellen prächtigen Farbaufnahmen von Marek Maruszak zeigen unter anderem das gotische Rathaus, die Jahrhunderthalle, Dominsel und die Universität mit dem wunderbar neu ausgemalten barocken Musiksaal. Der Kalender kann bei der Schlesischen Schatztruhe, 02826 Görlitz, Brüderstr. 13, 1 03581 402021, www.schlesischeschatztruhe.de bezogen werden (5,90 Euro zuzüglich Versandkosten). Fünf Millionen für Hochschule Die Hochschule Zittau/Görlitz hat im Rahmen des Bundesprogrammes „Starke Fachhochschulen - Impuls für die Region“ (FH-Impuls) für ihre strategische Partnerschaft LaNDER3 fünf Millionen Euro Förderung erhalten. Damit ist sie eine von bundesweit insgesamt nur zehn zur Förderung ausgewählten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften. Die Hochschule kooperiert mit vorrangig regionalen Unternehmen und will so einen Beitrag zum nachhaltigen und wirtschaftlichen Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen leisten. Im Mittelpunkt der Forschungsaktivitäten stehen naturfaserverstärkte Kunststoffe und ihr gesamter Produktlebenszyklus. LaNDER3 führt die an der Hochschule bestehenden Forschungsschwerpunkte „Energie und Umwelt“ sowie „Werkstoffe-Struktur-Oberflächen“ partiell zusammen und trägt damit zur Schärfung des Forschungsprofils bei. Am 19. September, 9 Uhr, beginnt in der Suchtberatungs- und Behandlungsstelle in Niesky, Ödernitzer Straße 8a, ein Vorbereitungskurs für die MPU (Medizinisch Psychologische Untersuchung). Darauffolgenden Termine sind am 26. September, 10. und 17. Oktober jeweils von 9 bis 12 Uhr. Anmeldungen und Informationen dazu sind persönlich jeden Dienstag von 13 bis 15.30 Uhr oder telefonisch unter 03588 204206 oder 03576 200007 möglich. Das Kursprogramm ist kostenpflichtig.

Landkreisjournal