Aufrufe
vor 1 Monat

Landkreisjournal Nr.085/2015

  • Text
  • Buergerin
  • Buerger
  • Ausgabe
  • Information
  • Landkreisjournal
  • Goerlitz
  • Landkreis
Erscheinungsdatum: 04.12.2015

Landkreisjournal

Landkreis Journal Ausgabe Amtsblatt Landkreis Görlitz Hamtske lopjeno wokrjesa Zhorjelca 85, 4. Dezember 2015, Jahrgang 7 Amtliches (Auszug) Einladungen Kreistag; Beschlüsse Kreistagsausschüsse; Überwachung Forstschädlinge; Investitionsprogramm Barrierefreies Bauen; Richtlinie Beihilfe für Vollzeitpflege; Offenlegung Liegenschaftskataster; ZVON-Fahrplanwechsel; Anzeigepflicht Tierhaltung; Abfallwirtschaft informiert; Bekanntmachung ZV Allwetterbad >> Seiten 4 – 7 Redaktionelles (Auszug) Kinder lernen Nachbarsprachen – Projekt des Gerhart-Hauptmann- Theaters; Bildungsseite; Trauercafé; Auszeichnung für FREUNDE- Projekt; Kulturelle Veranstaltungen; Ausstellungen >> Seiten 2, 3, 8 Großer Prager Bücherschatz Neben den beiden Zittauer Fastentüchern von 1472 und 1573 gehören die Missalien der Christian-Weise-Bibliothek zu den kostbarsten und europaweit beachteten Schätzen unseres Landkreises. Die in Leder gebundenen Pergamenthandschriften stammen aus der Zeit zwischen 1410 und 1512. Sie enthalten zahlreiche farbenprächtige Buchmalereien. Vier dieser Handschriften wurden 1421 von Prag nach Zittau verbracht, als das Prager Domkapitel vor den Hussiten geflohen war. Für 16 Jahre war Zittau so zum Bischofssitz geworden. Während dieser Zeit waren auf dem Berg Oybin Teile des Prager Domschatzes verwahrt worden. Zwei weitere Missalien entstanden in der Mitte des 15. Jahrhunderts in sächsischen oder schlesischen Werkstätten und kamen nach Zittau. Eine weitere Handschrift entstand im Jahr 1512 wiederum in Böhmen und Dieses Motiv stellt die Geburt Christi bzw. die erste Anbetung Christi dar und entstand 1435 wahrscheinlich in einer schlesischen Werkstatt. Der Künstler ist unbekannt. kam auf bisher unbekanntem Weg nach Zittau. Unter dem Titel „Der große Prager Bücherschatz“ können die vier ältesten Messbücher noch bis zum 10. Januar 2016 im Kapitelsaal des Franziskanerklosters der Städtischen Museen Zittau bewundert werden. Diese Präsentation wiederum ist eingebettet in eine Ausstellungsreihe in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit insgesamt zwölf Ausstellungen. Inhalt und Bedeutung der Messbücher erschließen sich dem heutigen Betrachter natürlich am besten durch eine fachkundige Erläuterung. Am Sonntag, dem 13. Dezember, um 15 Uhr, lädt Diplom-Bibliothekar (FH) Uwe Kahl, Leiter des Wissenschaftlichen und Heimatgeschichtlichen Altbestandes der Christian-Weise-Bibliothek, Interessierte noch einmal zu einer Führung ein. Treffpunkt ist der Kapitelsaal im Kulturhistorischen Museum Franziskanerkloster Zittau, Klosterstraße 3. Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Gäste des Landkreises Görlitz, die Adventszeit hat begonnen, eine Zeit der Besinnung und des Rückblicks auf ein äußerst ereignisreiches Jahr, aber auch die Zeit der Freude auf das bevorstehende Weihnachtsfest, das Fest der Hoffnung und des Friedens. In diesen Tagen möchte ich zuerst all jenen Menschen und Partnern Danke sagen, die uns in diesem Jahr begleitet und besondere Herausforderungen mitgetragen haben bei der Unterbringung und Betreuung der Flüchtlinge. Das sind die Polizei und Bundespolizei, die Bürgermeister, die sozialen Hilfsorganisationen, die Kirchen und die vielen Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren. Ein riesiges Danke aber auch an alle, die sich unbeirrt der Pflege von heimatlichen Traditionen widmen, Sport, Kunst und Kultur fördern, sich ehrenamtlich für das Wohl ihrer Mitmenschen einbringen, unternehmerisches Engagement beweisen und Ideen einbringen, die unseren Landkreis und die Oberlausitz voran bringen und bekannt machen. Weihnachten ist ein Fest der Familie und des Miteinanders, ein Fest der Nächstenliebe. Ich bitte Sie, sich dessen bewusst zu sein. Gehen Sie mit offenen Herzen auf Ihre Mitmenschen zu. Ihnen und Ihren Familien wünsche ich zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen. Ihr Landrat Bernd Lange

Landkreisjournal