Aufrufe
vor 1 Jahr

Landkreisjournal Nr.084/2015

  • Text
  • Information
  • Buergerin
  • Buerger
  • Ausgabe
  • Goerlitz
  • Landkreisjournal
  • Landkreis
Erscheinungsdatum: 06.11.2015

8 Ausgabe 84 6. November

8 Ausgabe 84 6. November 2015 Informationen Landkreis-Journal Amtsblatt Landkreis Görlitz Landratsamt mit wechselnden Ausstellungen Das Landratsamt ist auch ein lebendiger Ort der Begegnung zwischen Menschen und Bildern. In den verschiedenen Gebäuden werden deshalb immer wieder Ausstellungen unterschiedlichster Art gezeigt. Im Landratsamt Görlitz, Bahnhofstraße 24, finden Sie derzeit auf mehreren Etagen in den Flurbereichen folgende Expositionen, die zu den Öffnungszeiten besichtigt werden können: „Deutsche Spuren in Niederschlesien“ bis 27.11.2015, Erdgeschoss und 1. Obergeschoss Haus A „Integration durch Leistung – Vertriebene, Spätaussiedler und Zuwanderer als Unternehmer in Sachsen“ bis 27.11.2015, 1. Obergeschoss Haus B „Gesichter Asiens“ Stefan Sander bis 29.01.2016, 2. Obergeschoss Haus B „Hebt man den Blick so sieht man keine Grenzen“ Hans-Joachim Tietz bis 29.01.2016, Erdgeschoss Haus B Fragen, Anregungen, Hinweise, Bewerbungen für Ausstellungen bitte an Gabriele Neugebauer, Kulturamt, 1 03581 663-9402, E-Mail: kulturamt@kreis-gr.de Außerdem ist im Schloss Königshain, Dorfstraße 29, noch bis zum 29. November die Ausstellung „2 Positionen“ von Werner Zeh und Ludwig Böhme zu sehen. Die Finissage ist am 27. November um 19 Uhr. Die Autorin Annelies Schulz liest aus ihrem Buch „Heimkehr“, Erzählungen aus der Oberlausitz, die den Lauf der Welt für einen Moment zurückdrehen. Lesetipps Zwischen Neiße, Schöps und Spree - der Landkreis Görlitz Das Grenzlandtheater in Zittau Was ist sehenswert, was überregional bedeutsam in unserem Landkreis? Was gilt es zu entdecken? Diesen Fragen gehen die etwa 30 Autoren nach, die an dem 464-seitigen Buch gearbeitet haben. Das Buch soll zum gegenseitigen Kennenlernen von Landschaft, Geschichte und Menschen anregen, aber auch Gäste zum Besuch und Verweilen, vielleicht sogar zum Hierbleiben ansprechen. Es enthält Beiträge zu Natur, Geschichte, Wirtschaft, Bildung, Kultur, Militär, Kirche, Sprache, Lebensart und vieles mehr ohne Vollständigkeit anzustreben, was bei der Größe des Kreises auch nicht möglich wäre. „Zwischen Neiße, Schöps und Spree – der Landkreis Görlitz“, gebundene Ausgabe, 464 Seiten, Verlag: Verlag Gunter Oettel, ISBN-13: 978-393858379, Preis: 24,80 EUR Das Zittauer Theater ist das erste von drei Theaterneubauten, die von 1934 bis 1936 im Dienste des Nationalsozialismus errichtet wurden. Es entstand nach dem Brand des Bürgerlichen Theaters 1932. Die Umsetzung der Idee des Thing-Platzes galt damals als vorbildlich und wurde von höchsten politischen Kreisen unterstützt. Zu diesem Thema ist jetzt im Rahmen der Wissenschaftlichen Berichte der Hochschule Zittau/Görlitz eine Publikation erschienen. Autor ist Professor Jos Tomlow, Hochschullehrer für Grundlagen der Gestaltung und Denkmalpflege, unterstützt von Koautorin Dipl.-Ing. Sabine Spitzner-Schmieder. Insgesamt wurden mehr als 2000 Dokumente in städtischen Archiven gesichtet. Das Buch zeichnet erstmals und detailliert das gesamte Planungsgeschehen nach. Briefe und Protokolle geben die Turbulenzen um die Ausschreibung und den Urheberstreit wider, zahlreiche Fotos zeigen das Baugeschehen. Zudem geht der Autor auch auf das Schicksal jüdischer Mitglieder des Theaterensembles ein. Soziologisch wird ein entlarvender Einblick in den Nazialltag geboten. „Das Grenzlandtheater in Zittau (1934-1936)“, Jos Tomlow (Text), Sabine Spitzner- Schmieder (Recherche), 120 Seiten, 17 x 24 cm, Hardcover, 16 Seiten Farbabbildungen, Verlag Graphische Werkstätten Zittau GmbH, Zittau 2015; ISBN 978-3-929744-96-5, Preis: 18 Euro Termine Kreismusikschule Dreiländereck 13. November, Workshop – Tiefe Streicher in der Kreismusikschule (KMS) Dreiländereck Schulteil Löbau, 13.30 - 18.30 Uhr, Johannisplatz 10, Löbau 21. November, Workshop – Hohe Streicher in der KMS Dreiländereck Schulteil Löbau, 9.30 - 15 Uhr, Johannisplatz 10, Löbau 24. November, Musizierstunde in der KMS Dreiländereck Schulteil Weißwasser, 18 Uhr, Pestalozzistraße 4a, Weißwasser 28. November, Adventskonzert Herrnhut – Lateinamerikanische Weihnachten, eine Gemeinschaftsproduktion der KMS Dreiländereck Schulteil Herrnhut und des Evangelischen Zinzendorf-Gymnasiums Herrnhut, 15 Uhr, Kirchsaal der Brüdergemeine Herrnhut Advent im Salzhaus Zittau 5. Dezember: Weihnachtsmarkt im stilvollen Ambiente in der Passage im Salzhaus zum Lichtfest in der Innenstadt von 9-18 Uhr. Händler aus dem Dreiländereck Tschechien, Polen und Deutschland präsentieren weihnachtliche Gaben und Anregungen für Geschenke. Vom 1. bis 24. Dezember: Öffentlicher Adventskalender für alle Kleinen und Großen. Täglich um 17 Uhr und am 24. Dezember schon ab 9.30 Uhr öffnet der Weihnachtsmann ein Türchen. Jeden Tag gibt’s eine Überraschung zum Zusehen, Zuhören, Mitmachen, Naschen und Basteln. Internet: www.salzhaus-zittau.de Karaseks Naturmarkt Im Bulnheimschen Hof und auf dem Parkplatz des Karasek- Museums in Seifhennersdorf findet am 29. November, 13-18 Uhr, der traditionelle Naturmarkt statt. Als Weihnachtsgeschenke kann man hier lustige Holz- und Keramikfiguren, Waldfruchtliköre und Kräuterprodukte aus Stülpner Karls Revier (Erzgebirge), originelle Holzspielwaren aus dem Isergebirge, Felle einheimischer Tierarten, Korbwaren, Wolldecken sowie vieles andere mehr erwerben. Veranstaltungen des Museumsverbunds Eine Hobbyschau für Senioren, organisiert von der Seniorenvertretung Görlitz des Kreisseniorenrates, fand vom 9. bis 11. Oktober im Festsaal der Arbeiterwohlfahrt in Görlitz statt. 20 Aussteller, darunter 4 Seniorinnen aus Zgorzelec, zeigten ihre Hobbys und Freizeitbeschäftigungen, z. B. Malerei, Mineralien, Münzen, Drechsel- und Handarbeiten. Umrahmt wurden die Veranstaltungen durch den Shanty-Chor, einem Schülertanzpaar des Tanzkreises Grün- Gold und einer Kindertanzgruppe. www.karaseks-revier.de 08.11., 11-15 Uhr Schlachtfest, Dorfmuseum Markersdorf 11.11., 17 Uhr, Martinstag, Dorfmuseum Markersdorf, Beginn Martinsumzug von der Markersdorfer Kirche zum Dorfmuseum mit Lagerfeuer, Kinderpunsch, Glühwein und Bratwurst 22.11., 16 Uhr, Kammerkonzert (Holzbläsertrio), Schloss Krobnitz 29.11., 15-18 Uhr, Museumsadvent, Dorfmuseum Markersdorf Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH www.oberlausitz-museum.de

Landkreisjournal