Aufrufe
vor 1 Monat

Landkreisjournal Nr.080/2015

Erstellungsdatum: 10.07.2015

Landkreisjournal

Landkreis Journal Ausgabe Amtsblatt Landkreis Görlitz Hamtske łopjeno wokrjesa Zhorjelca 80, 10. Juli 2015, Jahrgang 7 Amtliches (Auszug) Beschlüsse Kreistagsausschüsse; Einladung Kreistag; Ergebnis Landratswahl; Keine Impfsprechstunde; Stellenausschreibungen; Reitwegeplakette; Infos Abfallwirtschaft; Partnerschaft für Demokratie; Kontakte Rettungsleitstelle; Bodenrichtwerte; Naturschutzgebiet Lausche >> Seiten 4 – 8 Redaktionelles (Auszug) Impuls Regio; Hobbyautoren; Bildungsseite; 21. August: Tag der Oberlausitz; Wiesen für Schmetterlinge; INSIDERTREFF-Rückblick; Ausstellung „Stadt-Raum-Kunst“ in der Schweiz; 18. Sächsisches Landeserntedankfest in Löbau; kulturelle Veranstaltungen; ÖPNV- Fahrplaninfos; Schülerwettbewerbe >> Seiten 2, 3, 9 – 12 Bürgerstiftung zivita lobt Bürgerpreis aus Um vorbildliches Engagement im Ehrenamt im Landkreis Görlitz zu würdigen, lobt die Bürgerstiftung zivita zum zehnten Mal den Bürgerpreis aus. Daneben werden auch ehrenamtlich Aktive mit einer Ehrenurkunde gewürdigt. Themen und Kriterien Für den Bürgerpreis können sowohl Personen als auch Vereine und Institutionen vorgeschlagen werden. Entscheidend ist, dass das ehrenamtliche Wirken anderen zugute kommt. Der Vorschlag kann unter ein bestimmtes Thema gestellt werden, z.B. „Lebenswerk“, „Jugend im Ehrenamt“, „Alltagsheld“ oder „Ehrenamt im Verborgenen“. Bürgerpreisfigur, die von dem polnischen Künstler Marek Stankiewicz geschaffen wurde © zivita Die Nominierungsvorschläge werden auf folgende Kriterien geprüft. Innovationsgrad: Wird das Ehrenamt mit neuen Ideen belebt? Vorbildfunktion: Hat die Tätigkeit Vorbildcharakter für andere Engagierte, lässt es sich leicht nachahmen? Relevanz: Orientiert sich die Tätigkeit an gesellschaftlich relevanten Themen und Problemen? Wirkung: Wirkt die Tätigkeit nachhaltig und werden damit viele Menschen erreicht? Der Vorschlag sollte wenigstens eine dieser Fragen bejahen können. Außerdem muss der Vorschlag für die Jury nachvollziehbar, plausibel und nachprüfbar sein. Bewerbung und Einsendeschluss Bewerbungen können bis zum 30. September 2015 formlos bei der Bürgerstiftung zivita eingereicht werden. Man kann sich für den Bürgerpreis selbst vorschlagen oder durch andere vorgeschlagen werden. Benötigte Angaben: Name und Kontaktdaten des Nominierten sowie des Einreichers, Begründung anhand der Wettbewerbskriterien (mindestens eine Seite, höchsten drei Seiten) Feierliche Preisverleihung Die Preisverleihung findet am 15. Januar 2016 im Bürgersaal des Zittauer Rathauses statt. Jeder Preisträger wird durch einen kurzen Filmbeitrag vorgestellt und danach mit einer Laudatio gewürdigt. Kontakt Bürgerstiftung zivita, c/o Stadt Zittau, Markt 1,1 0160 95699981; E-Mail: info@zivita.de Sportliches in Zittau und Umgebung Vom 10. bis 12. Juli hat Zittau wieder ein Leichtathletik-Highlight zu bieten. Im Weinau-Stadion finden die Deutschen Meisterschaften der Leichtathletik Senioren statt. Ein weiteres Event findet am 15. und 16. August in Hirschfelde statt, hier sind die top Mannschaften der deutschen Faustball-Liga zu Gast. Die Männer- und Frauenmannschaften spielen im Feldfaustball um den deutschen Meistertitel. Am 15. August wird im Rahmen der 15. O-SEE Challenge, die vom 14. bis 16. August stattfindet, um die Medaillen bei den DTU Deutschen Meisterschaften im Cross-Triathlon gekämpft. Die O-SEE Challenge am Olbersdorfer See hat sich im vergangenen Jahr mit über 1450 Athleten aus Deutschland und der ganzen Welt und rund 20.000 Zuschauern endgültig zum international etablierten Event der Cross-Triathlon-Szene entwickelt. Die O-SEE Challenge ist aber nicht nur eine hochklassige Sportveranstaltung, sie entwickelt sich zunehmend zum Zuschauermagnet. Entsprechend wächst die Zahl der begleitenden Angebote. Eines Görlitzer und Zgorzelecer Landräte wurden geehrt Der Vorstand des polnischen Verbandes „Niederschlesischer Erfolgsschlüssel“ ehrte die beiden Landräte Bernd Lange und Artur Bieliński mit einer ganz besonderen Anerkennung. Für ihren Beitrag zur Entwicklung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Niederschlesien und Sachsen sowie den gutnachbarlichen Beziehungen zwischen Görlitz und Zgorzelec seit 1990 erhielten beide am 18. Juni bei einer Festveranstaltung im MEETINGPOINT MUSIC MESSIAEN in Zgorzelec eine Urkunde und den „Niederschlesischen Erfolgsschlüssel“. davon ist die O-SEE EXPO, eine für alle Besucher der O-SEE Challenge kostenlose Freiluft-Messe. Hier präsentieren sich Sponsoren und Partner sowie Händler und Hersteller aus dem Bereich vieler Outdoor-Sportarten, vor allem natürlich Schwimmen, Radfahren und Laufen. Aussteller aus den Branchen Reisen, Fitness, Wellness, Gesundheit und Ernährung komplettieren ein abwechslungsreiches Angebot. Für Kinderbelustigung nebenher ist bestens gesorgt. Zudem ist eine wagemutige Trial-Show zu sehen. www.o-see-challenge.de

Landkreisjournal