Aufrufe
vor 1 Jahr

Landkreisjournal Nr.077/2015

  • Text
  • Landratsamt
  • Haltestelle
  • Gemeinde
  • Informationen
  • Zittau
  • Menschen
  • Niesky
  • Landkreis
  • Muskau
  • April
Erscheinungsdatum: 10.04.2015

2 Ausgabe 77 10. April

2 Ausgabe 77 10. April 2015 Aktuelles Landkreis-Journal Amtsblatt Landkreis Görlitz Lernen von den Profis! Girls’Day & Boys’Day am 23. April Pünktlich zum Frühlingsbeginn startet das Mentoring-Programm IMPULS REGIO in neuer Trägerschaft und voller Tatendrang. Die Koordination übernimmt ab sofort die Servicestelle Bildung/PONTES der Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH (ENO) in enger Abstimmung mit dem Landkreis Görlitz als Träger des Projektes. Bisher wurde das Programm durch die Sächsische Staatskanzlei auf Grundlage der Förderrichtlinie Demografie gefördert und vom IBZ St. Marienthal in Ostritz umgesetzt. Die Landkreisverwaltung hat sich nach Auslauf des Programmes entschlossen, dieses weiterzuführen und die kreiseigene Gesellschaft ENO mit der künftigen Umsetzung beauftragt. Das Programm IMPULS REGIO bietet jungen Menschen die Gelegenheit mit der Begleitung von Profis, in ihren Traumberuf zu schnuppern. Die Anmeldung ist ganz einfach: Bewerbungsbogen von der Website runterladen, ausfüllen und zusenden oder einfach das Team der ENO anrufen. Es folgt ein Gespräch, bei dem die Erwartungen und Ziele der Jugendlichen besprochen werden. Erst dann wird eine passende Mentorin oder ein Mentor für den Jugendlichen vermittelt. Nach einem Startgespräch, bei dem auch die Eltern teilnehmen, beginnt dann das eigentliche Mentoring. Informationen rund um das Programm erhalten Sie unter www.pontes-pontes.eu/ projekte/impuls-regio Kontakt: Bärbel Moritz, E-Mail: baerbel.moritz@wirtschaft-goerlitz.de, 1 035828 8897-0 Impressum Herausgeber und Redaktion: Landratsamt Görlitz, Bahnhofstraße 24, 02826 Görlitz, Pressestelle, G 03581 663- 9006, E-Mail: presse@kreis-gr.de V.i.S.d.P.: Bernd Lange www.kreis-goerlitz.de Auflage: 145.000 Exemplare, Landkreis Görlitz Anzeigen, Sonderveröffentlichungen, Verteilung: RuV Redaktions- und Verlagsgesellschaft Neiße mbH, Petra Rudolph, Peggy Lange, Neustadt 18, 02763 Zittau, G 03583 77555873; Anzeigen Görlitz/Niesky: Christiane Köcher, G 0174 9705572 oder Philipp Schmidt, G 0162 6817473; Anzeigen Weißwasser: Hubert Noack, G 0172 5 332386; Anzeigen Löbau/Zittau: Christian Scharf, G 0152 0694 35 41 Layout/Satz: RuV Redaktions- und Verlagsgesellschaft Neiße mbH Görlitz, City-Center Frauentor, An der Frauenkirche 12, 02826 Görlitz Druck: Dresdner Verlagshaus Druck GmbH Landkreisjournal online: www.kreis-goerlitz.de, Aktuelles, Amtliches, Amtsblatt/Landkreisjournal Nächster Erscheinungstermin: Nr. 78: 22. Mai Zum 14. Mal wird dieser besondere Tag der Berufsorientierung durch die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt und des Landkreises Görlitz organisiert. Ziel des Girls’Days ist es, den Mädchen zu zeigen, dass auch für sie viele Möglichkeiten in Handwerks- und technischen Berufen vorhanden sind. Bei einem Tagespraktikum, einem Workshop, einer Unternehmensführung gibt es hierbei einen realistischen Einblick in die Arbeitswelt. So können Mädchen Talente, Fähigkeiten und Interessen entdecken und Informationen sammeln. Jungen sollen am Boys’Day vor allem die Dienstleistungsberufe in den Bereichen Erziehung, Soziales, Gesundheit und Pflege kennenlernen, ihre eigenen Erfahrungen in diesen Berufsfeldern sammeln und die praktische Arbeit unmittelbar erleben. Interessierte Mädchen und Jungen können auf den Internetplattformen www.girlsday.de bzw. www.boys-day.de die Aktionslandkarte nutzen, sich über Angebote informieren und sich auf diesem Weg selbst anmelden. Informationen zum Aktionstag gibt es auch an den Schulen. Dort gibt es zudem für die teilnehmenden Mädchen und Jungen einen Fahrschein, der zur kostenfreien Nutzung der Beförderungsmittel an diesem Tag berechtigt. Ansprechpartnerin: Gleichstellungsbeauftragte Ines Fabisch, 1 03581 663- 9009, E-Mail: gleichstellungsbeauftragte@kreis-gr.de Wanderausstellung „Vision 2027 – Erfinde Deine Zukunft“ Diese Ausstellung will im Vorfeld auf den Girls`Day aufmerksam und neugierig machen und Mädchen zur Teilnahme anregen. Sie ist vom 14. bis 24. April im City Center Frauentor in Görlitz zu sehen. Die Ausstellung zeigt herausragende kreative Ideen und technische Erfindungen von Mädchen und jungen Frauen für die Zukunft Europas. Mädchen und junge Frauen sollen ermutigt werden, zukunftsorientierte Berufschancen zu ergreifen. In der Ausstellung werden dazu Studiengänge und Ausbildungsberufe in Handwerk, Technik und Naturwissenschaften präsentiert, die es ermöglichen, Visionen in die Tat umzusetzen. Die Ausstellung wurde im Rahmen eines Wettbewerbes zum Jahr der Chancengleichheit von der bundesweiten Koordinierungsstelle „Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag“ konzipiert

Hamtske lopjeno wokrjesa Zhorjelca Ausgabe 77 Bildung 3 10. April 2015

Landkreisjournal