Aufrufe
vor 1 Jahr

Landkreisjournal Nr.077/2015

  • Text
  • Landratsamt
  • Haltestelle
  • Gemeinde
  • Informationen
  • Zittau
  • Menschen
  • Niesky
  • Landkreis
  • Muskau
  • April
Erscheinungsdatum: 10.04.2015

12 Ausgabe 77 10. April

12 Ausgabe 77 10. April 2015 Informationen Landkreis-Journal Amtsblatt Landkreis Görlitz Termine Kreismusikschule Dreiländereck 15. April Konzert „Jüngste musizieren“ Schulteil Ebersbach/Sa., Alte Mangel, 17.30 Uhr 18. April Workshop Gitarre: „Gitarrenpflege und -renovierung selbstgebaute Instrumente“, Schulteil Niesky, Zinzendorfplatz 14, 11- 15 Uhr 19. April Ehrenpreisverleihung der Stadt Hoyerswerda an Emily Güntzel (Saxophonschülerin der Klasse von Ragnar Schnitzler), Konzert als Solistin mit der Neuen Lausitzer Philharmonie Görlitz zur Eröffnung der Musiktage Hoyerswerda, Lausitzhalle Hoyerswerda, 18 Uhr 25. April Workshop zum Thema „Liedspiel und Liedbegleitung ohne Noten“ mit Prof. Stefan Bauer, Kreismusikschule Dreiländereck Löbau Aula, 10- 13.30 Uhr 25.-26. April„6. Oberlausitzer Saxophontage Masterclass mit Prof. Lars Mlekusch aus Wien (Workshoparbeit mit Saxophonisten solo, Ensembles und dem sächsischen Saxophon Orchester), Veranstaltungen 12. April, 14 Uhr, Pralinenseminar, Schloss Krobnitz, nur nach Voranmeldung: 1 0171 7062673 oder a.koehler@museumsverbund-ol.de 19. April, 14-17 Uhr, Saisonauftakt, Granitabbaumuseum Königshainer Berge 25. April, 13.30 Uhr, öffentlicher Vortrag „Wie Görlitz zur Kohle kam“, Schloss Krobnitz, Referent Joachim Neumann 26. April, 14 Uhr, öffentliche Führung (Reise ins Land der Süßen Sachen, danach selbst Pralinen herstellen), Schloss Krobnitz 26. April, 16 Uhr, Kammerkonzert (musikalische 25. und 26.4. Workshoparbeit, dazu Instrumentenaussteller der Firmen Selmer (Paris), Sequoia (Belgien) und Harald Dallhammer (Nürnberg), nähere Infos und Anmeldungen http://saxophontag-oberlausitz.jimdo.com/2015-1/Traumpalast Mittelherwigsdorf 25. April Tag der Instrumente Schulteil Zittau, Konzert der Jüngsten, Schnupperunterricht, Zittau, Villingenring 20, 10-13 Uhr 26. April großes Benefizkonzert im Bürgersaal Zittau Sächs. Saxophon Orchester mit Prof. L. Mlekusch, Zittau - Bürgersaal, 19 Uhr 27. April Podium FG Tiefe Streicher, Kreismusikschule Dreiländereck Löbau Aula, 18.30 Uhr 28. April Frühlingskonzert Schulteil Niesky, Diakonissenanstalt EMMAUS Niesky, Bautzener Str. 21, Haus „Plitt“, 17.30 Uhr 2. Mai Tag der Instrumente Schulteil Herrnhut, Herrnhut, Dürningerstr. 5, 10-14 Uhr 11. Mai Tag der Instrumente Schulteil Niesky, Instrumente Schnuppern, Konzert der Jüngsten, Schulteil Niesky, Zinzendorfplatz 14, 14-16.30 Uhr 12. Mai „Unsere jüngsten Musikschüler musizieren für Kinder“ im Schulteil Herrnhut, Dürningerstr. 5, 17 Uhr 18. Mai Tag der offenen Tür mit Musikschulfest im Schulteil Weißwasser, Ziegelstraße 1, 15-18 Uhr Veranstaltungen des Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbunds Erzählungen), Schloss Krobnitz Ausstellungen bis 12. April, „Walter Rhaue ein berühmter Görlitzer“ (Töpferkunst), Ackerbürgermuseum Reichenbach bis 17. Mai, Süße Oberlausitz, Schloss Krobnitz bis 31. Oktober, „Momentaufnahmen“, Granitabbaumuseum Königshainer Berge bis 8. November, „Auf dem Lande - Landwirtschaft auf Postkarten“, „Auf dem Bauernhof (Motive auf Servietten)“, Dorfmuseum Markersdorf Fahrradcodierungen können Dieben die Tour vermasseln Die Codierung von Fahrrädern ist ein Mittel, um Tätern und Hehlern ihr Handwerk so schwer wie möglich zu machen. Die Polizei rät daher, Ihre Fahrräder mit einem Individualcode versehen zu lassen. Die regionalen Verkehrswachten sowie einige örtliche Fachgeschäfte sind Partner der Polizei und bieten als Service die Codierung von Fahrrädern an. Bitte bringen Sie einen Eigentumsnachweis und ihren Personalausweis mit. Minderjährige benötigen zudem eine Einverständniserklärung der Eltern. Natürlich hilft eine Codierung allein nicht, um einen Diebstahl zu verhindern. Daher rät die Polizei, Fahrräder mit einem stabilen Schloss möglichst immer an einem festen Gegenstand anzuschließen. Einzugsgebiet Görlitz Little John Bikes Heilige-Grab-Straße 26, 02826 Görlitz Telefon: 03581 313166 Termine: von April bis Oktober jeden ersten Mittwoch im Monat Einzugsgebiet Niesky Zweiradschuppen Silbe Görlitzer Straße 1, 02906 Niesky Telefon: 03588 201313 Termine: von April bis Oktober jeden zweiten Dienstag im Monat Einzugsgebiet Reichenbach/O.L. Verkehrswacht Niederschlesische Oberlausitz e.V. Robert-Koch-Straße 1, 02906 Niesky Telefon: 03588 261756 Termine: 23. April, 24. September 2015 Büro des Bürgerpolizisten Löbauer Straße 1 02894 Reichenbach/O.L. Einzugsgebiet Rothenburg/O.L. Verkehrswacht Niederschlesische Oberlausitz e.V. Robert-Koch-Straße 1, 02906 Niesky Telefon: 03588 261756 Termine: Büro des Bürgerpolizisten/ Wache der Feuerwehr Südstraße 02929 Rothenburg/O.L. 16. April, 30. Mail, 26. Juni, 18. Juli, 15. August, 17. September Einzugsgebiet Weißwasser Zweirad Schmogrow Karl-Marx-Straße 17, 02943 Weißwasser Telefon: 03576 207537 Termine: täglich nach Absprache Neue Ausstellung im Fotomuseum Görlitz Bis zum 3. Mai wird in der Galerie des Museums der Fotografie Görlitz die Fotoausstellung „Wenn man es nicht sieht, ist es nicht erkennbar.“ der Berliner Fotografin Karin Maria Zey (Foto) gezeigt. In der Ausstellung erwartet den Besucher eine Bilderserie abstrakter Fotografien, die die Bildkünstlerin in den Jahren 2005 bis 2014 geschaffen hat. Keine Abbildung der Wirklichkeit sollen die Bilder sein, sondern jedes Bild eine eigene, ausdrucksstarke (expressive) Welt mit ihren eigenen Gesetzen, Formen und Farbe. Diese Kunstströmung nennt sich abstrakter Expressionismus. www.fotomuseum-goerlitz.de 42. Zittauer Gebirgslauf & Wandertreff am 25. und 26. April Der Zittauer Gebirgslauf & Wandertreff hat sich dank dem Engagement des Oberlausitzer Kreissportbundes e.V. und der Unterstützung durch den ZGLW sowie zahlreicher Helfer und Sponsoren zu einem überregional bekannten Sport- und Volksfest entwickelt. Ob für die leistungsorientierten Läufer oder den Gelegenheitswanderer, ob mit dem Verein, ganz in Familie oder solo – die Strecken halten für jeden etwas bereit. Die Läufer und Wanderer starten im Stadion Olbersdorf schon mit einem wunderbaren Blick auf das Zittauer Gebirge und können sich auf den abwechslungsreichen Strecken während des ganzen Laufes an der Schönheit der Bergwelt erfreuen. Volksfeststimmung am Start und Ziel in Olbersdorf, Begeisterung überall an und auf den Strecken quer durchs Zittauer Gebirge bestimmen die Atmosphäre dieser Veranstaltung. Jährlich strömen über 1 300 Läufer am letzten Aprilwochenende ins Zittauer Gebirge, um an der größten Breitensportveranstaltung Ostsachsens teilzunehmen. Auf den vorwiegend bewaldeten vier Strecken zwischen vier und 35 km lässt es sich hervorragend einzeln sowie in Gruppe laufen. Wer es dennoch etwas ruhiger bevorzugt und mehr von der Natur haben möchte, nimmt an einer der angebotenen Wandertouren teil. Ein ganz besonderer Part feiert in diesem Jahr sogar sein 15-jähriges Jubiläum: die „3 Tage, 3 Länder, 3 Wanderungen“ mit Wanderungen in Polen, Tschechien und Deutschland. Bevor die Läufer und Wanderer am Sonntag ihre Schuhe schnüren, startet am Samstag bereits ein buntes Programm. Von Märchenwanderung bis hin zum Skaten und geführten MTB-Touren. Hier dürfte für jeden aus der Familie etwas dabei sein. www.zittauer-gebirgslauf.de Umgebindehäuser geöffnet Am 31. Mai werden beim Tag des offenen Umgebindehauses zwischen 10 und 17 Uhr 99 Umgebindehäuser für schaulustige Besucher geöffnet sein. Dieser Tag soll vor allem denen eine Plattform bieten, die mit Besitzern oder Nutzern ins Gespräch kommen wollen, um sich über gelungene Sanierungslösungen sowie über modernes Wohnen und Arbeiten in diesem speziellen Haustyp zu informieren. Zahlreiche Handwerksvorführungen, speziell zum Thema „Ökologischer Lehmbau am Umgebindehaus“ und die bewährten Ortsführungen z. B. in Cunewalde und Obercunnersdorf werden wieder angeboten. Das Programmheft wird Ende April zur Verfügung stehen und über Touristinformationen oder direkt über die Stiftung Umgebindehaus zu beziehen sein. Kontakt: Stiftung Umgebindehaus, OT Neugersdorf, Ernst-Thälmannstraße 42, 02727 Ebersbach-Neugersdorf, 1 03586 3695815 www.stiftung-umgebindehaus.de

Landkreisjournal