Aufrufe
vor 1 Monat

Landkreisjournal Nr.066/2014

  • Text
  • Ausgabe
  • Buergerin
  • Buerger
  • Information
  • Goerlitz
  • Landkreisjournal
  • Landkreis
Erscheinungsdatum: 21.05.2014

Landkreisjournal

Landkreis Journal Ausgabe Amtsblatt Landkreis Görlitz Hamtske łopjeno wokrjesa Zhorjelca 66, 21. Mai 2014, Jahrgang 6 Amtliches (Auszug) Einladung Kreistag; Beschlüsse Haupt-, Technischer, Jugendhilfeausschuss; Besetzung Gutachterausschuss; Schülerbeförderung; Sportehrung; FFH-Monitoring; Denkmalschutzgesetzänderung; Liegenschaftskataster; Gewässerschau; Ausschreibung Jobcenter; Abfallentsorgung; Waldflächensperrung; Wasser-Serie >> Seiten 4 – 8 Redaktionelles (Auszug) Sternradfahrt; Auszeichnung grenzüberschreitende Zusammenarbeit; Bildung; Kita-Wettbewerb; Umgebindehauspreis; Symposium der AG Saubere Neiße; Pilzberatung; Kfz-Veteranentreff; Tag der offenen Tür auf dem Truppenübungsplatz und im Pilgerhäusl ; Inklusionspreis; Europamarathon; Kulturtermine >> Seiten 2, 3, 9–12 Ein Kreis mit vielen Chancen – INSIDERTREFF 2014 Am 24. Mai findet im Messeund Veranstaltungspark Löbau die 2. Ausbildungsmesse des Landkreises Görlitz INSIDERTREFF statt. Landrat Bernd Lange informiert. Keine Sprechzeiten Am Tag nach Christi Himmelfahrt, 30. Mai, findet im Landratsamt Görlitz kein Dienstbetrieb statt. Dies betrifft alle Standorte. Am 3. Juni findet im Jugendamt, Sachgebiet Beistandschaften/ Unterhaltsberatung und Beurkundung sowie Unterhaltsvorschuss aus dienstlichen Gründen keine Sprechzeit statt. Dies betrifft die Standorte Görlitz, Niesky, Weißwasser, Löbau und Zittau. Nach der erfolgreichen Premiere des INSIDERTREFF mit über 9 000 Besuchern ist der Erwartungsdruck hoch. Was erwartet die Messebesucher am 24. Mai? Wir haben erfreulicherweise noch mehr Aussteller gewinnen können. Nahezu 200 Ausbildungsbetriebe, Bildungseinrichtungen und Institutionen stellen sich vor. Die Besucher werden zum Ausprobieren und Mitmachen eingeladen. Sie können zum Beispiel backen, Bandagen gießen, oder in einen Alterssimulationsanzug schlüpfen. Vom Elektroniker und Friseur über Landwirt und Mechatroniker bis hin zum Wissenschaftler und Lehrer - nirgendwo sonst in der gesamten Region gibt es einen so umfangreichen und doch kompakten Überblick über die aktuellen Ausbildungs- und Studienangebote. Damit die Schülerinnen und Schüler nicht den Überblick verlieren, wurde ein Messe-Insider erstellt. Dieser Katalog ist bereits an den Schulen verteilt worden, so dass sich die jungen Leute gemeinsam mit ihren Lehrern aber auch mit Eltern oder Großeltern auf den Messebesuch vorbereiten können. Gibt es inhaltliche Veränderungen gegenüber dem letzten Jahr? Für Gymnasiasten soll der INSI- DERTREFF attraktiver werden. Neben der Hochschule Zittau-Görlitz und der Staatlichen Studienakademie Bautzen stellen 42 regionale Unternehmen ihre dualen Studienmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Berufen vor. Auch für Gymnasiasten dürfte der nano- Truck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sehr spannend sein. Das rollende Ausstellungs- und Kommunikationszentrum erklärt anschaulich, interessant und kompakt die komplexe Welt der Nanotechnologie. Wir sind sehr stolz, dass wir den nanoTruck nach Löbau holen konnten. Der INSIDERTREFF ist die einzige Station in den neuen Bundesländern während seiner aktuellen Tour. Und eine weitere Neuerung gibt es: Wir küren gemeinsam mit den Wirtschaftsjunioren Görlitz die Sieger im regionalen Wirtschaftsquiz „Wissen, was geht“, an dem sich über 500 Schüler beteiligt haben. Wo sehen Sie noch Entwicklungspotenzial für den INSIDERTREFF? Ich denke, dass sich die Ausbildungsmesse in den kommenden Jahren auch zu einer Bewerbungsbörse entwickeln sollte. Welche freien Ausbildungs- und Arbeitsplätze gibt es denn? Das sollte an jedem Stand auf den ersten Blick sichtbar sein. Die Arbeitsagentur unterstützt diesen Ansatz und ist INSIDERTREFF – FAKTEN-CHECK in diesem Jahr in der Blumenhalle präsent. Auf einer Fläche von 250 Quadratmetern beantworten die Berufsberater alle Fragen rund um Ausbildung, Studium, Berufsvorbereitung und Fördermöglichkeiten. Ergänzt wird das durch weitere Serviceangebote auf dem Messe-Gelände wie Bewerbungsfotos oder der Bewerbungsunterlagencheck. Außerdem können sich die Jugendlichen am „Schau rein“- Stand das passende Angebot für die „Woche der offenen Unternehmen“ aussuchen, die diesmal kurz vor den Sommerferien stattfindet. Welchen Stellenwert hat eigentlich eine zentrale Ausbildungsmesse für den Landkreis Görlitz? Wir befinden uns schon seit einigen Jahren mit anderen Regionen im Wettstreit um die besten Köpfe, um den Fachkräftenachwuchs. Erfreulicherweise ziehen wir im Landkreis Görlitz bei der Frage der beruflichen Orientierung an einem Strang. Durch das Zusammenwirken der vier starken Partner Landkreis Görlitz, Agentur für Arbeit Bautzen, Industrie- und Handelskammer Dresden sowie Handwerkskammer Dresden ist es gelungen, unseren Unternehmen eine zentrale Plattform im Landkreis Görlitz zu bieten, um geeignete Bewerber und damit Fachkräfte für die Zukunft zu finden. Und den Tausenden Besuchern der Messe beweisen wir, wie viele berufliche Möglichkeiten vor der Haustür bestehen. Deshalb ist der INSIDERTREFF nicht nur eine Ausbildungsmesse, sondern ein Marketinginstrument, um das uns viele andere Landkreise in Deutschland beneiden. – Ausbildungsmesse INSIDERTREFF am 24. Mai, 9.30-16 Uhr im Messe- und Veranstaltungspark Löbau – 195 Aussteller – 170 Berufsbilder – 50 Studienrichtungen – Elterncafe – Bewerbungscheck – kostenfreie Bewerbungsfotos – Eintritt frei – alle Messeinfos, die Standpläne und den MesseInsider gibt’s im Internet unter www.zukunft-goerlitz.de/Insidertreff

Landkreisjournal