Aufrufe
vor 4 Monaten

Landkreisjournal Nr.063/2014

  • Text
  • Buergerin
  • Buerger
  • Information
  • Ausgabe
  • Goerlitz
  • Landkreisjournal
  • Landkreis
  • Landrat
Erscheinungsdatum: 19.02.2014

Landkreisjournal

Landkreis Journal Ausgabe Amtsblatt Landkreis Görlitz Hamtske lopjeno wokrjesa Zhorjelca 63, 19. Februar 2014, Jahrgang 6/Z Amtliches (Auszug) Beschluss, Einladung Kreistag; Einladung Jugendhilfeausschuss; Beschlüsse Haupt-, und Technischer Ausschuss; ALKIS-Verfahren; Nachtragshaushaltssatzung; Bekanntmachung zur Kreistagswahl; UVPG Horka, Krauschwitz; Abfallwirtschaft, Allgemeinverfügungen zu Reitwegen >> Seiten 4 – 9 Redaktionelles (Auszug) Botschafter für Euroregion; Tag der Oberlausitz; Bildungsseite; Frauenwoche; Demenzberatung; Antidrogenkampagne; Europawoche; Dorfwettbewerb; Sächsischer Familientag; Slogan gesucht; Epochenschwelle 1914; Wettbewerbe; Förderung Heimatpflege, Laienmusik; Kulturtermine >> Seiten 2, 3, 10 – 12 Schmutzwasserpumpen für freiwillige Feuerwehren im Landkreis Görlitz Manuel Pujol gewinnt Chordirigentenpreis Auf Initiative des Deutschen Musikrates wurde am 7. Februar in Zusammenarbeit mit dem RIAS Kammerchor der erste deutsche Wettbewerb für Chordirigenten ausgetragen. Der Chordirektor und Kapellmeister am Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau Manuel Pujol wurde beim Finalkonzert in der Berliner Philharmonie mit dem ersten Deutschen Chordirigentenpreis ausgezeichnet. Seine Interpretation eines breit gefächerten Repertoires mit Werken von Schütz über Mendelssohn Bartholdy und Schumann bis hin zu Scelsi überzeugte die international besetzte Jury. Das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro wurde von der Deutschen Orchestervereinigung (DOV) und der Vereinigung deutscher Opernchöre und Bühnentänzer (VdO) gestiftet. Dezernent Werner Genau, Amtsleiter Brandschutz Hans Richter, Landrat Bernd Lange sowie Vertreter der Wehren Vierkirchen und Reichenbach (erste Reihe von links) bei der Übergabe. Foto: LRA Von 2003 bis 2008 studierte der 31-jährige Manuel Pujol Orchesterund Chordirigieren an der Musikhochschule Carl Maria von Weber Dresden. Im Anschluss daran absolvierte er ein Aufbaustudium an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar bei Prof. Anthony Bramall und Prof. Nicolás Pasquet. Seit April 2010 ist Manuel Pujol Stipendiat des DIRIGENTENFORUMs. Das Hochwasser und die Starkniederschläge im Jahr 2013 haben gezeigt, wie wichtig es ist, dass Feuerwehren und Gemeinden mit den richtigen Geräten ausgerüstet sind. Schmutzwasserpumpen zählen unbedingt dazu. Nach einer durch die Gemeinde Kottmar initiierten Sammelbestellung für die freiwilligen Feuerwehren des Landkreises wurden jetzt die Ersten von insgesamt 25 dieser Spezialgeräte geliefert. Am Freitag, dem 14. Februar, übergaben Landrat Bernd Lange und Hans Richter, Amtsleiter Brandund Katastrophenschutz, im Hof des Görlitzer Landratsamtes die ersten Schmutzwasserpumpen, unter anderem an die Freiwilligen Feuerwehren Horka, Reichenbach, Buchholz-Tetta, Arnsdorf-Hilbersdorf und Weißwasser. Auf den Weg gebracht wurde die Aktion von den Kreisbrandmeistern. Sie recherchierten den Bedarf in den Kommunen. „Die Sammelbestellung und auch den damit verbundenen Aufwand übernahm dankenswerterweise die Gemeinde Kottmar“, sagte Hans Richter. Die Gesamtkosten der Maßnahme liegen bei 65.100 Euro, zu 75 Prozent gefördert vom Freistaat mit 48.825 Euro. Den Eigenanteil leisten die 16 Kommunen. Nach einer öffentlichen Ausschreibung liefert BTL (Brandschutztechnik Leipzig) die von der Firma MAST (Baden-Württemberg) hergestellten Pumpen. Mehr Information unter www.kreis-goerlitz.de Manuel Pujol, Preisträger des 1. Deutschen Chordirigentenpreises, dirigiert den RIAS Kammerchor im Finalkonzert. Foto: Kai Bienert

Landkreisjournal