Aufrufe
vor 3 Wochen

Landkreisjournal Nr. 160/2022

  • Text
  • Wwwkreisgoerlitzde
  • Sachsen
  • Ausstellung
  • Informationen
  • Schloss
  • Landkreises
  • Beschluss
  • Wahlkreis
  • Landkreis
  • April
  • Kreistag
Erscheinungsdatum: 20.04.2022

Landkreisjournal Nr.

Amtsblatt Landkreis GörlitzHamtske łopjeno wokrjesa ZhorjelcaAusgabe 160, 20. April 2022■ Unser Unbezahlbarland in BildernWas macht unseren Landkreis einzigartig? Was sind die unbezahlbaren Vorteile des Lebens, Arbeitens, Lernens, Studierensund Erholens im ländlichen Raum? Was ist typisch für die Menschen, die hier leben und sich engagieren? Im Rahmen derImagekampagne „Unbezahlbarland“ sollen Antworten auf diese Fragen gegeben werden.Oft sagen Bilder mehr als viele Worte und deshalb ist im vergangenen Jahr eine Fotoserie entstanden, die unser „Unbezahlbarland“in Szene setzt. Von Sport über Freizeitgestaltung und Lebensqualität bis hin zu Forschung, Wirtschaft undAusbildung reicht die Bandbreite der Motive. Im Landkreisjournal wird in jeder Ausgabe ein neues Motiv vorgestellt.UNSERE ZEITREISENDEN – UNBEZAHLBARLandratsamt am 4. und 27. Mai geschlossenAufgrund einer ganztägigen Personalversammlung bleibt das LandratsamtGörlitz am Mittwoch, 4. Mai 2022 sowie am Tag nach Christi Himmelfahrtam Freitag, 27. Mai 2022 geschlossen.Dies betrifft alle Standorte sowie die Bürgerbüros.■ Ehrung des Sports– Wir ehren unsere BestenTraditionell ehrt der Landrat im Oktober die hervorragenden Leistungen vonSportlerinnen und Sportlern oder die Leistungen von Trainern, Übungsleitern,Schieds- oder Kampfrichter oder das Ehrenamt ganz allgemein im Sportvereindes Landkreises Görlitz. In diesem Jahr werden die erfolgreichsten Sportlerinnenund Sportler 2021 am 7. Oktober im Bürgerhaus Niesky geehrt.Hiermit werden die Sportvereine aufgerufen, Sportlerinnen, Sportler undNachwuchssportler zu benennen, die es verdient haben, diese Ehrung zu erhalten.Kriterien für eine Nominierung sind mindestens Erfolge bei Landesmeisterschaftenund überregionale Erfolge.Bitte begründen Sie Ihren Vorschlag stichhaltig und vergessen Sie nicht dienotwendigen Angaben zur vorgeschlagenen Person. Die Vorschläge sind bitteformlos bis zum 30.06.2022, an das Landratsamt Görlitz - Schul- und Sportamtper E-Mail an karin.ludwig@kreis-gr.de oder an den OberlausitzerKreissportbund per E-Mail an info@oberlausitzer-ksb.de einzureichen.Durch eine Jury, bestehend aus Mitgliedern des Oberlausitzer Kreissportbundesund des Schul- und Sportamtes, werden die Vorschläge bewertet.Foto: Marcel SchröderIm Unbezahlbarland wird Kinder- und Enkeltauglichkeit großgeschrieben. Die jüngsten Bewohner des Landkreises könnenhier jederzeit zu Entdeckern, Forschern und Abenteurern werden.Die besondere Geschichte unserer Heimat spiegelt sich in zahlreichen gelebten Traditionen wider. Jeder neugierigeSchritt durch unsere Altstädte und Dorfkerne wird auch stets zu einer kleinen Zeitreise. So hat der Oberlausitzer Sechsstädtebundfast 500 Jahre lang die Entwicklung der Städte Bautzen, Görlitz, Kamenz, Löbau, Lubán und Zittau geprägt.Eindrucksvolle Spuren dieses einzigartigen Beistandspaktes sind heute noch sichtbar.Wer mehr über unsere Geschichte erfahren möchte, kann in einem der vielen Museen des Unbezahlbarlandes seinenHorizont erweitern. Kleine und große Neugierige treffen zum Beispiel im Granitabbaumuseum in den Königshainer Bergenauf Arbeitswelten vergangener Jahrhunderte. Wissenswertes über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft unsererHeimat lässt sich im gesamten Landkreis entdecken. Vom UNESCO-Weltkulturerbe in Bad Muskau und dem Findlingsparkim Norden über das Schlesische Museum in Görlitz und die Erlichthofsiedlung Rietschen in der Mitte bis zu denStädtischen Museen Zittau mit Fastentüchern und Epitaphienschatz im Süden laden zahlreiche spannende Museen zumErleben, Lernen und Entdecken ein. Der Weg dorthin führt auf staufreien Straßen durch reizvolle Landschaften. So istjede Zeitreise auch mit einem großen Freizeit- und Erholungswert verbunden.https://museum-oberlausitz.de/index.php/museen/industriemuseenhttps://museum-oberlausitz.de/Foto: Pixabay

Landkreisjournal