Aufrufe
vor 3 Wochen

Landkreisjournal Nr. 159/2022

Erscheinungsdatum: 23.03.2022

Landkreisjournal Nr.

Amtsblatt Landkreis GörlitzHamtske łopjeno wokrjesa ZhorjelcaAusgabe 159, 23. März 2022■ Unser Unbezahlbarland in BildernWas macht unseren Landkreis einzigartig? Was sind die unbezahlbaren Vorteile des Lebens, Arbeitens,Lernens, Studierens und Erholens im ländlichen Raum? Im Rahmen der Imagekampagne „Unbezahlbarland“sollen Antworten auf diese Fragen gegeben werden. Oft sagen Bilder mehr als vieleWorte und deshalb ist im vergangenen Jahr eine Fotoserie entstanden, die unser „Unbezahlbarland“in Szene setzt. Im Landkreisjournal wird in jeder Ausgabe ein neues Motiv vorgestellt.Tun wir es der Natur gleich und stehen immer wieder auf,in der Aufgabe, das Gute zum Blühen zu bringen.Beat JanFoto: PixabaUNSERE HALBSTARKEN – UNBEZAHLBARFoto: Marcel SchröderLiebe Einwohnerinnen und Einwohner, Liebe Gäste,in wenigen Wochen ist Ostern. Nach biblischer Überlieferung geschah es an diesem Tag, dassJesus, der gekreuzigt worden war, wieder von den Toten auferstand. Auch wer nicht gläubigist, weiß, wie wichtig Christen das Osterfest ist. Und uns alle eint die Hoffnung und die froheBotschaft, die der Ostergeschichte innewohnen.Momentan begleiten uns Menschen große Sorgen. Zum einen ist die Coronavirus-Pandemienoch nicht überwunden. Hinzu kommt der Krieg in der Ukraine mit all seinen Auswirkungen.Wir haben schon echt harte Kerle im Unbezahlbarland. Zum Beispiel junge Männer, die ältere Menschenliebevoll pflegen und Chemiefreaks, die eines der berühmtesten Spülmittel Deutschlands herstellen.Genauso gibt es bei uns selbstbewusste junge Frauen. Eine baut beispielsweise Industrieroboterfür die Automobilindustrie und eine andere packt als Metalltechnikerin in der Gießerei kräftigmit an. Unsere jungen Berufseinsteiger sind echt genial. Das ist auch gut so, schließlich müssensie den Laden hier später mal schmeißen. Und damit sie nicht erst auf die Idee kommen, ihre Heimatzu verlassen, machen wir die Kids schon in der Schulzeit so richtig neugierig. Vom Einzelcoachingbis zur großen Ausbildungsmesse – damit helfen wir den Jugendlichen bei ihrer Entscheidungsfindungfür ihren Traumberuf. Eines ist sicher: Für einen spannenden Job müssen sie die Heimatnicht mehr verlassen. Karriere können junge Leute auch in den zahlreichen attraktiven Ausbildungsbetriebendes Unbezahlbarlandes machen. Geschickte Hände, kluge Köpfe und visionäreDenker werden gebraucht. Vor allem in den Bereichen Bildung, Gesundheits- und Sozialwesen sowieim Gast- und Baugewerbe ist der Bedarf an Berufsnachwuchs groß. Und damit alle Schulabgängerauch ihren Traumberuf finden, erhalten sie mit INSIDER, Check den Job, SCHAU REIN!, Kommauf Tour und weiteren Maßnahmen maximale Unterstützung auf dem Weg in ihr Berufsleben. Esmacht uns dann echt stolz, zu sehen, wie sie später engagiert ihren Job bewältigen.www.insider-goerlitz.de || www.checkdenjob.de■ Ehrenamtsbudget beantragenDer Freistaat Sachsen unterstützt auch in diesem Jahr die ehrenamtlichen Akteure bei ihrer Arbeit.160.000 Euro stehen dem Landkreis Görlitz zur Verfügung. Ob Kultur, Sport, Heimatpflege oder sozialesEngagement – alle Bereiche des Ehrenamtes können unterstützt werden. Die Vergabe derMittel erfolgt in zwei Phasen. Im Frühjahr werden Anträge in einer Gesamthöhe von 70.000 Euroangenommen. Die restlichen Mittel werden im Herbst vergeben. Es können Zuwendungen in Höhevon 200 Euro und 500 Euro beantragt werden.Die Antragstellung erfolgt ausschließlich online auf www.unbezahlbar.land. Benötigt werden lediglichAngaben zu Namen, Adresse und Kontoverbindung des Antragstellers sowie eine plausibleDarstellung des geplanten Vorhabens. Das Portal zur Antragstellung wird am 28. März 2022 um9 Uhr freigeschaltet und bei Erreichen von 70.000 Euro wieder geschlossen. Diese Maßnahme wirdmitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.Aber auch das steckt im christlichen Osterfest: das Feiern der Lebenskraft. Gerade der Frühlinglädt dazu ein. Denn jedes Jahr erfreut er uns aufs Neue mit der prachtvollen Wiederauferstehungder Natur.Ich wünsche uns allen ein friedliches Osterfest. Genießen Sie die warme Frühlingssonne unddie Farben der erwachenden Natur.Ihnen allen Frohe Ostern und Gottes Segen.Landrat Bernd Lange dankt allen, die inden letzten Wochen mit den verschiedenstenHilfsangeboten den ankommendenFlüchtlingen aus der Ukraine schnellund unkompliziert geholfen haben.„Ich bin überwältigt von der Solidaritätder Menschen und es freut mich außerordentlich,zu erleben, dass unsere Gesellschaftin schweren Zeiten zusammensteht.Auch die gute Zusammenarbeit mitdem Partnerlandkreis Zgorzelec ist in dieserSituation von unschätzbarem Wertund steht beispielhaft für ein Europa, daszusammenhält.“Ihr Landrat Bernd Lange■ Ukraine-Hilfe im Landkreis GörlitzWenn Sie Fragen haben, Ihre persönliche Hilfeleistung anbieten oder Informationen weiterleitenmöchten, nutzen Sie bitte die Homepage des Landkreises: https.ukrainehilfe.landkreis.grLiebes Publikum, der Frühling steht vor der Tür und in der April/Mai-Ausgabe von DER HAUPTMANN finden Sie alles Wissenswerte zu unserem Doppelpremieren-Abend Die Nacht der verbotenen Begierdenim Schauspiel und unserer großen Musical-Produktion Mack und Mabel im Musiktheater. Außerdem haben wir den Tänzer Lorenzo Rispolano zu seiner Arbeit mit den Jugendlichen in unserem Tanz-JugendClub befragt und stellen Ihnen das neue Schauspielensemblemitglied Alexandra Kienitz vor. Viel Spaß beim Lesen!

Landkreisjournal