Aufrufe
vor 4 Monaten

Landkreisjournal Nr. 158/2022

Erscheinungsdatum: 23.02.2022

Landkreisjournal Nr.

Amtsblatt Landkreis GörlitzHamtske łopjeno wokrjesa ZhorjelcaAusgabe 158, 23. Februar 2022■ Unser Unbezahlbarland in BildernWas macht unseren Landkreis einzigartig? Was sind die unbezahlbaren Vorteile des Lebens, Arbeitens,Lernens, Studierens und Erholens im ländlichen Raum? Was ist typisch für die Menschen, die hierleben und sich engagieren? Im Rahmen der Imagekampagne „Unbezahlbarland“ sollen Antwortenauf diese Fragen gegeben werden. Oft sagen Bilder mehr als viele Worte und deshalb ist im vergangenenJahr eine Fotoserie entstanden, die unser „Unbezahlbarland“ in Szene setzt. Von Sport überFreizeitgestaltung und Lebensqualität bis hin zu Forschung, Wirtschaft und Ausbildung reicht dieBandbreite der Motive. Im Landkreisjournal wird in jeder Ausgabe ein neues Motiv vorgestellt.■ Statist/-innen gesucht für„Der Graf von Montechristo“Heute geht es weiter mit:Für die Sommertheaterproduktion „Der Graf von Montechristo“ sucht das Gerhart-Hauptmann-Theater noch Verstärkung. Wer Lust hat, als Statist/-in auf der Bühne zu stehen, kann am Sonntag,dem 26. Februar, um 10.00 Uhr zum offenen Casting ins Zittauer Theater kommen.Zum Casting auf der Probebühne des Theaters sind alle ab 14 Jahren willkommen, die Lust haben,einmal auf der großen Bühne zu stehen und die Inszenierung als Bürger/-in der Stadtgesellschaft,Wachpersonal und Soldat/-in zu unterstützen. Wer schon immer Teil einer spannenden Theaterproduktionsein wollte, sollte sich das Casting nicht entgehen lassen.HandlungDie Waldbühne Jonsdorf wird zum Ort der berühmtesten Rache der Abenteuerliteratur: Voller Leidenschaftmacht sich Edmond Dantes als geheimnisvoller Graf von Monte Christo auf den Weg, umnach 14 Jahren Kerkerhaft und Jahren der gewissenhaften Vorbereitung Vergeltung an all jenen zuüben, die seine Karriere und sein Leben zerstört haben. Auf der Suche nach Gerechtigkeit zieht ereine blutige Spur durch das Land – bis er vor seinen Taten und vor sich selbst erschrickt.Foto: Marcel SchröderDer Graf von MontechristoSa., 26.02.22, 10 Uhr – Offenes Casting auf der Probebühne ZittauDi., 17.05.22, 10 Uhr – ProbenbeginnFr., 01.07.22 – PremiereUNSER HOLLYWOOD – UNBEZAHLBARDort leben, wo andere Filme machen! Die größte Stadt im Landkreis Görlitz hat sich über die Jahrezu einem Mekka der (Hollywood-)Filmproduktion entwickelt. Kein Wunder, dass in- und ausländischeRegisseure, Location-Scouts und Set-Designer Görlitz lieben: Hier finden sie alle Baustile seitdem Mittelalter auf wenigen Quadratkilometern vereint. In der Neißestadt ist es möglich, über historischesKopfsteinpflaster zu wandeln, innerhalb weniger Gehminuten Mittelalter-, Barock-, Renaissance-und Jugendstilbauten zu bewundern und dabei im Glanz vergangener Tage zu schwelgen.Dies ist jedoch kein Privileg großer Filmstars. Nicht nur die Filmproduzenten sind Görlitz-Fans.Auch die Einwohner des Unbezahlbarlandes lieben ihre „Perle der Oberlausitz“ aus den gleichenGründen wie die Macher aus der Traumfabrik – italienisches Flair, historisches Ambiente und Familienfoto-Motive,von denen Hollywood nur träumen kann. Und mit der neuen Filmakademie derStadt soll Fokus auf die Weiterbildung von Fachleuten für die Themengebiete „Produktion“, „Bild,Licht und Ton“ sowie „Ausstattung“ gelegt werden, damit die Zukunft Görliwoods weiterhin glänzendstrahlt – mit Fachpersonal „von hier“. Nicht nur für Filmfans: unbezahlbar.www.so-geht-saechsisch.de/kunst-und-kultur/goerliwoodwww.filmbuero-goerlitz.de/de/www.goerlitz.de/Saechsische-Filmakademie.htmlDiese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermittelnauf der Grundlage des von den Abgeordneten desSächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.Waldbühne JonsdorfFoto: GHT/Nikolai Schmidt

Landkreisjournal