Aufrufe
vor 4 Monaten

Landkreisjournal Nr. 141/2020

  • Text
  • Zittau
  • Sachsen
  • Informationen
  • Flur
  • Gemarkung
  • Beschluss
  • Landkreises
  • September
  • Oktober
  • Landkreis
Erscheinungsdatum: 23.09.2020

Landkreisjournal Nr.

Amtsblatt Landkreis Görlitz Hamtske łopjeno wokrjesa Zhorjelca Ausgabe 141, 23. September 2020 ■ Umgebindehaus-Preis 2020 vergeben Fotos von links: Lipova: 1725 erbaut, heute Touristinformation. Ebersbach: eines der ältesten Umgebindehäuser in Geschossbauweise, im 17. Jh. erbaut und vom jetzigen Eigentümer in einen bewohnbaren Zustand gebracht, Besonderheit: Reetdach. Niedercunnersdorf: besondere Sanierung, weil die Fassade vollständig mit einem Schieferbehang versehen ist Foto: Stiftung Umgebindehaus Die Stiftung Umgebindehaus hat am 13. September den mit 7.000 Euro dotierten Umgebindehaus- Preis verliehen. Das Preisgeld wurde erneut von der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und der Kreissparkasse Bautzen bereitgestellt. Landrat Bernd Lange, Birgit Weber, Vorstandsvorsitzende, und Mitglieder des Fachbeirates der Stiftung Umgebindehaus überreichten gemeinsam die Auszeichnungen an die Preisträger. Drei Umgebindehauspreise für überzeugende denkmalgerechte Sanierungen wurden vergeben an: André Schmitt für die denkmalgerechte Restaurierung und Instandsetzung des „Hugenottenhauses“ in Ebersbach-Neugersdorf/OT Ebersbach; Umgebindehaus Zentrum Lipova für die Gesamtsanierung und Anja & Judith Raue für die besondere Sanierung und Instandsetzung des Umgebindehauses in Kottmar/OT Niedercunnersdorf. Zusätzlich wurden fünf Anerkennungen, die ebenfalls mit einem Preisgeld ausgestattet sind, für Sanierungs- und langjährige Erhaltungsmaßnahmen an Umgebindehäusern ausgereicht. Die fachliche Bewertung der zehn eingegangenen Bewerbungen erfolgte durch die Jurymitglieder Dr. Liane Vogel von der Hochschule Zittau/Görlitz, Claudia Kemna vom Landesamt für Denkmalpflege Sachsen, Steffi Marcellino und Berit Moschke von den unteren Denkmalschutzbehörden der Landkreise Görlitz und Bautzen sowie Sven Rüdiger von der Stiftung Umgebindehaus. Abschließend erfolgte noch die Abstimmung im Fachbeirat der Stiftung Umgebindehaus. Geprüft wurden u. a. die denkmalpflegerische Umsetzung, die Erhaltung von Originalsubstanz oder auch das aktive Engagement zur Erhaltung der Umgebindebauweise. Die Stiftung Umgebindehaus setzt sich seit 2004 für den Erhalt der Volksbauweise in der Oberlausitz ein. Das Umgebindehaus ist 2020 Bauernhaus des Jahres. Kontakt: www.stiftung-umgebindehaus.de ■ Lausitzer Fischwochen bis 6. November Auch in diesem Jahr finden die Lausitzer Fischwochen an den Teichen der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft statt. Die Coronavirus-Pandemie zwingt allerdings zu Einschränkungen im Programm und Hygieneauflagen. Bis zum 1. November stehen Teichwirtschafts- und Fischzuchtbetriebe, Gasthäuser, Hotels, Pensionen, Restaurants und weitere Einrichtungen für das Erlebnis Lausitzer Fisch bereit. Feinschmecker werden bei Karpfen blau, Forelle oder Welsfilet in den nächsten Wochen wieder auf ihre Kosten kommen. Das Programm ist im Internet unter www.lausitzer-fischwochen.de zu finden. Für die Fischwochen wurden spezielle Übernachtungs- und Gruppenangebote entwickelt und die beteiligten Teichwirtschaften offerieren diverse Angelangebote und bieten Führungen durch ihre Teichgebiete an. FÜR SIE IM INNENTEIL GerHarT – die Theaterzeitung des Gerhart-Hauptmann-Theaters Görlitz-Zittau // #77 Oktober 2020 MUSIKTHEATER SCHAUSPIEL TANZ KONZERT

Landkreisjournal