Aufrufe
vor 1 Monat

Landkreisjournal Nr. 128/2019

  • Text
  • Buergerin
  • Buerger
  • Information
  • Ausgabe
  • Landkreisjournal
  • Goerlitz
  • Landratsamt
  • Landkreis
Erscheinungsdatum: 12.07.2019

AMTLICHE

AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN ■ Öffentliche Bekanntmachung der zugelassenen Kreiswahlvorschläge in den Wahlkreisen 57 Görlitz 1, 58 Görlitz 2, 59 Görlitz 3 und 60 Görlitz 4 für die Wahl zum 7. Sächsischen Landtag am 1. September 2019 Wólbny wuběrk je zapodate wokrjesne wólbne namjety wólbow k Sakskemu krajnemu sejmej, dnja 1. septembra 2019 přepruwował a wšitke namjety, kotrež su prawniskim předpisam wotpowědowali, za wólby schwalił. W sćěhowacym wozjewjenju su wólbne namjety mjenowani, kotřiž hodźa so na wólbnym dnju wolić. Dokładniše informacije namakaja so w hamtskich němskorěčnych wozjewjenjach. Gemäß § 26 des Gesetzes über die Wahlen zum Sächsischen Landtag (SächsWahlG) und § 32 der Landeswahlordnung (LWO) hat der Kreiswahlausschuss für die Wahlkreise 57 bis 60 in seiner Sitzung am Freitag, dem 5. Juli 2019 die folgenden Kreiswahlvorschläge zugelassen: Wahlkreis 57 Görlitz 1 – Kreiswahlvorschlag der 1. (Landesliste 1) Christlich Demokratische Union CDU Herr Havenstein, Tilmann, Verwaltungsfachangestellter, Rosengasse 9, 02956 Rietschen OT Daubitz, geb. 1968 in Daubitz 2. (Landesliste 2) DIE LINKE DIE LINKE Frau Mertsching, Antonia, Umwelt- und Menschenrechtsaktivistin, Leisniger Straße 24, 01127 Dresden, geb. 1985 in Berlin 3. (Landesliste 3) Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD Herr Baum, Thomas, Diplom-Ingenieur für Bauwesen, Landtagsabgeordneter, Forster Str. 22, 02953 Bad Muskau, geb. 1964 in Bad Muskau 4. (Landesliste 4) Alternative für Deutschland AfD Herr Kuhnert, Roberto, selbstständiger Baudienstleister, Prof.-Wagenfeld-Ring 120, 02943 Weißwasser/O.L., geb. 1963 in Weißwasser/O.L. 5. (Landesliste 5) BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN GRÜNE Herr Pilz, Thomas, Dipl. Sozialpädagoge (FH), Hainewalder Str. 35, 02763 Mittelherwigsdorf, geb. 1965 in Zittau 6. (Landesliste 7) Freie Demokratische Partei FDP Herr Grubert, Sebastian, selbstständig, Dürrbacher Str. 354, 02943 Boxberg/O.L., OT Jahmen, geb. 1986 in Görlitz 7. (Landesliste 8) FREIE WÄHLER FREIE WÄHLER Herr Hänchen, Siegmund, Versicherungsfachmann, Dorfstr. 2, 02929 Rothenburg/O.L., geb. 1970 in Görlitz Wahlkreis 58 Görlitz 2 - Kreiswahlvorschlag der 1. (Landesliste 1) Christlich Demokratische Union CDU Herr Kretschmer, Michael, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Fetscherstraße 32/34, 01307 Dresden, geb. 1975 in Görlitz 2. (Landesliste 2) DIE LINKE DIE LINKE Herr Schultze, Mirko, Mitglied des Sächsischen Landtages, Gartenstraße 8, 02826 Görlitz, geb. 1974 in Görlitz 3. (Landesliste 3) Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD Herr Thomas, Mike, Rentner, Zittauer Str. 163, 02827 Görlitz, geb. 1969 in Schlema 4. (Landesliste 4) Alternative für Deutschland AfD Herr Wippel, Sebastian, Polizeioberkommissar, Mühlweg 1, 02826 Görlitz, geb. 1982 in Görlitz 5. (Landesliste 5) BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN GRÜNE Frau Schubert, Franziska, Mitglied des Sächsischen Landtages, Rothenburger Str. 54a, 02826 Görlitz, geb. 1982 in Löbau 6. (Landesliste 7) Freie Demokratische Partei FDP Herr Waurich, Stefan, Sachgebietsleiter Landratsamt Görlitz, Zittauer Str. 159c, 02827 Görlitz, geb. 1980 in Görlitz ■ Informationen zu Änderungen für Bildung und Teilhabe Bei den Leistungen für Bildung und Teilhabe treten ab dem 1. August 2019 Änderungen in Kraft. Eine wesentliche Änderung ist unter anderem der Wegfall der Eigenbeteiligung im Bereich des Mittagessens. Grundsätzlich ist kein gesonderter Antrag auf Bildungs- und Teilhabeleistungen bei SGB II und der Grundsicherung im Alter bzw. bei voller Erwerbsminderung, außer für Lernförderung, mehr zu stellen. Für Bildung und Teilhabe auf der Grundlage von Wohngeld- und Kinderzuschlagsbezug muss weiterhin gesondert beantragt werden. Die ab dem 1. August 2019 geltenden Regelungen für den Bezug von Leistungen für Bildung und Teilhabe sowie eine Beschreibung der Leistungen sind auf der Homepage des Landkreises www.kreis-goerlitz.de veröffentlicht. Die Umstellung des Förderumfangs bei Mittagessen, Schülerbeförderung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben muss nicht gesondert beantragt werden. 7. (Landesliste 8) FREIE WÄHLER FREIE WÄHLER Herr Hannig, Frank, Rechtsanwalt, Lockwitztalstr. 12 e, 01259 Dresden, geb. 1970 in Halle (Saale) 8. (Landesliste 11) Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative Die PARTEI Herr Krause, Michael, Verwaltungsfachwirt, Oldenburger Ring 6, 02829 Markersdorf, geb. 1992 in Görlitz 9. (Landesliste 12) Bürgerrechtsbewegung Solidarität BüSo Herr Jakowitz, Dietmar, Rentner, Löbauer Straße 7, 02763 Mittelherwigsdorf OT Eckartsberg, geb. 1948 in Zittau Wahlkreis 59 Görlitz 3 - Kreiswahlvorschlag der 1. (Landesliste 1) Christlich Demokratische Union CDU Herr Reuter, Matthias, Dipl.-Gerontologe, Käthe-Kollwitz-Str. 38, 02739 Kottmar, geb. 1977 in Zittau 2. (Landesliste 2) DIE LINKE DIE LINKE Frau Wobst, Marie, Historikerin (B.A.), Bahnhofstraße 38, 02730 Ebersbach-Neugersdorf, geb. 1987 in Löbau 3. (Landesliste 3) Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD Herr Kuhne, Thomas, Industriekaufmann, Wilhelm-Hoffmann-Siedlung 9, 02736 Oppach, geb. 1971 in Bautzen 4. (Landesliste 4) Alternative für Deutschland AfD Herr Kumpf, Mario, Koch, Mittelstraße 17, 02730 Ebersbach-Neugersdorf, geb. 1986 in Löbau 5. (Landesliste 5) BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN GRÜNE Herr Pfeiffer-Prauß, Sylvio, selbstständig, Niederdorfstr. 21, 02708 Schönbach, geb. 1977 in Löbau 6. (Landesliste 7) Freie Demokratische Partei FDP Frau Schlagehan, Christine, Dipl.-Wirtsch.-Ing., Beiersdorfer Straße 9, 02708 Schönbach, geb. 1975 in Görlitz 7. (Landesliste 8) FREIE WÄHLER FREIE WÄHLER Herr Hertrampf, Rico, Koch, Betriebswirt WA, Scheringer Str. 19, 02791 Oderwitz, geb. 1969 in Zittau Wahlkreis 60 Görlitz 4 - Kreiswahlvorschlag der 1. (Landesliste 1) Christlich Demokratische Union CDU Herr Dr. Meyer, Stephan, Landtagsabgeordneter, Dipl.-Wirt.-Ing., Fuchsgässel 1, 02791 Oderwitz, geb. 1981 in Zittau 2. (Landesliste 2) DIE LINKE DIE LINKE Herr Neumann, Tuomo, selbstständig, Innere Weberstraße 18, 02763 Zittau, geb. 1986 in Zittau 3. (Landesliste 3) Sozialdemokratische Partei Deutschlands SPD Herr Hermann, Andreas, Journalist, Löbauer Str. 20, 02747 Herrnhut OT Strahwalde, geb. 1964 in Herrnhut 4. (Landesliste 4) Alternative für Deutschland AfD Herr Siegert, Christian, selbstständiger Futtermittelhändler, Schönbacher Straße 17a, 02708 Lawalde, geb. 1955 in Löbau 5. (Landesliste 5) BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN GRÜNE Frau Mühlich, Marie, Studentin, Löbauer Str. 1b, 02763 Zittau, geb, 1991 in Dresden 6. (Landesliste 7) Freie Demokratische Partei FDP Herr Grüner, Hans, Rechtsanwalt, Theodor-Korselt-Str. 1a, 02763 Zittau, geb. 1955 in Leipzig Karl Ilg Kreiswahlleiter Görlitz, dem 05.07.2019 ■ Regionale Fachkräfteallianz startet 7. Projektaufruf Die regionale Fachkräfteallianz des Landkreises Görlitz fördert Projekte zur Fachkräftegewinnung und -sicherung im Landkreis Görlitz. Zuwendungsempfänger können Kommunen und weitere Träger (natürliche Personen, juristische Personen oder Personenvereinigungen) sein, welche Maßnahmen im Landkreis durchführen. Bis zum 31. Juli können noch Anträge für den 7. Projektaufruf eingereicht werden. Die Einreichung der den Vorgaben der Sächsischen Aufbaubank entsprechenden vollständigen Unterlagen erfolgt an die regionale Fachkräfteallianz: Landratsamt Görlitz, Amt für Kreisentwicklung, Bahnhofstraße 24, 02826 Görlitz. Unter http://regfka.landkreis.gr/ kann das Handlungskonzept eingesehen werden. Für detaillierte Auskünfte steht Bernd Böhlke (G 03581 663-3302, bernd.boehlke@kreis-gr.de) zur Verfügung. Zusätzliche Informationen und Downloads der für die Einreichung der erforderlichen Unterlagen können auf der Internetseite der Sächsischen Aufbaubank www.sab.sachsen.de unter „Fachkräfterichtlinie Teil B Ziffer1“ abgerufen werden. 4 Ausgabe 128 / 12. Juli 2019 Landkreis-Journal | Amtsblatt Landkreis Görlitz

AMTLICHE BEKANNTMACHUNGEN ■ Beschlüsse der 23. Sitzung des Kreistages Görlitz vom 03.07.2019 Beschluss Nr. 282/2019 Der Kreistag beschließt die Erweiterung des Bildungsangebotes am Beruflichen Schulzentrum Zittau um die Schulart „Fachschule“ zur Ausbildung in der Fachrichtung Sozialpädagogik zur/m „Staatlich anerkannte/-r Erzieher/-in. Beschluss Nr. 283/2019 Der Kreistag stimmt dem Abschluss der Vereinbarung zur Finanzierung der Gerhart-Hauptmann- Theater Görlitz-Zittau GmbH zwischen den Gesellschaftern rückwirkend ab dem 01. Januar 2019, einschließlich der Aufhebungsvereinbarung gemäß Anlage 1 (kann im Kreistagsbüro eingesehen werden), zu und ermächtigt den Landrat, den Vertrag abzuschließen. Beschluss Nr. 284/2019 1. Der Kreistag beauftragt den Landrat, die Zuschussvereinbarung mit der Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gemeinnützige GmbH zu unterzeichnen. 2. Der Kreistag beschließt, der Schlesisch-Oberlausitzer Museumsverbund gemeinnützige GmbH ab 2019 einen jährlichen Zuschuss in Höhe von 157.718,28 Euro zur Verfügung zu stellen. Beschluss Nr. 285/2019 Der Kreistag beschließt die Verordnung zur Änderung der Verordnung über die Beförderungsentgelte und Beförderungsbedingungen im Verkehr mit Taxen für den Landkreis Görlitz (TTO). (Die Verordnung wird im Landkreisjournal am 16. August veröffentlicht.) Beschluss Nr. 286/2019 1. Der Kreistag beschließt zum nächstmöglichen Zeitpunkt (nächste Verbandssitzung SKSD 19.09.2019) den Beitritt des Landkreises Görlitz zum Zweckverband Sächsisches Kommunales Studieninstitut Dresden (SKSD) und erkennt die als Anlage 1 beigefügte Verbandssatzung des Zweckverbandes an. 2. Der Kreistag beauftragt und ermächtigt den Landrat, den Beitritt des Landkreises Görlitz zum Zweckverband Sächsisches Kommunales Studieninstitut Dresden (SKSD) unverzüglich zu beantragen und alle im Rahmen des Beitrittsverfahrens erforderlichen Erklärungen abzugeben und entgegenzunehmen. Dies gilt auch für die Einholung von rechtsaufsichtlichen Genehmigungen. Beschluss Nr. 287/2019 Der Kreistag des Landkreises Görlitz wählt in die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Sächsisches Kommunales Studieninstitut Dresden (SKSD): Vertreter Herr Lars Dosdall (Amtsleiter Personalamt), Stellvertreter Herr Stefan Waurich (Sachgebietsleiter Personal) Beschluss Nr. 288/2019 1. Herr Sven Mimus wird mit Beendigung der Liquidation und erfolgten Löschung der Technologiebetreuungs- und Gründerzentrum Oberlausitz/Niederschlesien GmbH als Liquidator der Gesellschaft mit dem Zeitpunkt der Eintragung der Löschung in das Handelsregister abberufen. 2. Der Landrat als gesetzlicher Vertreter des Landkreises Görlitz und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung wird angewiesen, auf eine entsprechende Umsetzung des Kreistagsbeschlusses in der Gesellschafterversammlung der Technologiebetreuungs- und Gründerzentrum Oberlausitz/Niederschlesien GmbH hinzuwirken. Beschluss Nr. 289/2019 Der Kreistag beschließt: Der Landkreis Görlitz verkauft seine Anteile an der Niederschlesischen Verkehrsgesellschaft mbH mit einem Nennwert in Höhe von 90.000 Euro mindestens zum Nennwert an den Mitgesellschafter. Bernd Lange, Landrat ■ Konferenzen Jugendhilfeplanung Für die Fortschreibung der Jugendhilfeplanung im Landkreis Görlitz ab 2021 wird in jedem Planungsraum eine Konferenz durchgeführt. Fachkräfte, Ehrenamtliche, Kinder und Jugendliche sowie alle Interessierten sind zu dieser öffentlichen Veranstaltung eingeladen, gemeinsam Schwerpunkte für die Kinder- und Jugendhilfe zu erarbeiten. Eine Anmeldung bis 9. August ist erforderlich. Anmeldung, Informationen: http://planungsraumkonferenzen.landkreis.gr/ Datum Veranstaltungsort 03.09.2019, 9-12 Uhr Niesky oder Reichenbach/O.L. 03.09.2019, 14-17 Uhr Weißwasser, Berufliches Schulzentrum Weißwasser, Jahnstraße 55 04.09.2019, 9-12 Uhr Görlitz, Hochschule Görlitz, Hermann-Heitkamp-Haus (Blue Box), Gebäude G I, Brückenstraße 1 05.09.2019, 9-12 Uhr Löbau, Berufliches Schulzentrum Löbau, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 9 05.09.2019, Zittau, Hochschule Zittau, Peter-Dierich-Haus, Gebäude Z IV, Theodor-Körner-Allee 16 ■ Achtung Imker! Anhörung der Öffentlichkeit im Landkreis Görlitz zur Anerkennung der Belegstelle „Blockstelle“ in der Gemarkung Nochten, gemäß dem Sächsischen Belegstellengesetz (SächsBelStG vom 03. August 2018) Der Sächsische Landtag hat am 28.06.2018 das Gesetz zum Schutz von Belegstellen für Bienen im Freistaat Sachsen (Sächsisches Belegstellengesetz-SächsBelStG) beschlossen. Auf dieser Rechtsgrundlage beantragte der Landesverband Sächsischer Imker e.V. am 03.09.2018 bei der oberen Landwirtschaftsbehörde die Anerkennung der Belegstelle „Blockstelle“ im Tagebaugebiet Nochten mit einem Schutzradius von 7 Kilometern. Gemäß § 4 Abs. 1 informiert das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie die Öffentlichkeit über das geplante Vorhaben zur Anerkennung der Belegstelle „Blockstelle“ im Tagebau Nochten, um betroffenen Bestandsimkern die Gelegenheit zur Stellungnahme einzuräumen. Innerhalb eines Monats nach Erscheinen des Landkreisjournals können betroffene Imker Einsicht in die ausgelegten Karten zur Lokalisation der Belegstelle und des Schutzradius nehmen: dienstags, 10-17 Uhr, im Zimmer 216 des LfULG, Referat 74, am Park 3 in 04886 Köllitsch. Stellungnahmen zur Betroffenheit aufgrund der Anerkennung dieser Belegstelle „Blockstelle“ können beim LfULG, Ref. 74, Am Park 3 in 04886 Köllitsch eingereicht werden. ■ Keine Sprechstunde & Beratung In der Woche vom 29. Juli bis 2. August finden im Gesundheitsamt Görlitz, Reichertstraße 112, keine Impfsprechstunde und keine Beratung für sexuell übertragbare Krankheiten statt. Ab 6. August wird die Impfsprechstunde wieder zu den regulären Zeiten, jeweils dienstags, 14-17.30 Uhr, angeboten. Die Beratungsstelle ist dienstags, 8.30-12 und 13.30-18 Uhr, geöffnet. ■ Betreuungsbehörde in Görlitz Die Betreuungsbehörde im Gesundheitsamt des Landkreises Görlitz hat ihren Standort seit 9. Juli nicht mehr in Löbau, sondern in Görlitz, Reichertstraße 112, 1. Etage. Die Kontaktdaten bleiben unverändert: G 03581 663-2680, E-Mail: betreuungsbehoerde@kreis-gr.de ■ Allgemeinverfügung zur Wasserentnahme aus oberirdischen Gewässern Auf der Grundlage des § 100 Abs. 1 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) vom 31. Juli 2009 (BGBl. I S. 2585), das zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 04. Dezember 2018 (BGBl. I S. 2254) geändert worden ist, erlässt die untere Wasserbehörde des Landratsamtes Görlitz folgende Allgemeinverfügung: 1. Wasserentnahmen aus oberirdischen Gewässern auf dem Gebiet des Landkreises Görlitz mittels Pumpvorrichtungen für den eigenen Bedarf (Eigentümer- und Anliegergebrauch gemäß § 26 Abs. 1 und 2 WHG) werden bis einschließlich 30. 09. 2019 oder bis auf Widerruf untersagt. 2. Die Allgemeinverfügung gilt ab dem Tag nach der Bekanntgabe. 3. Die sofortige Vollziehung wird angeordnet. Gründe: Aufgrund der anhaltenden Trockenheit haben sich in den Gewässern sehr niedrige Wasserstände eingestellt. Eine Änderung dieser Situation ist derzeit nicht absehbar. Die Allgemeinverfügung ist angemessen und geeignet, um vorsorglich die Lebensgrundlage Wasser, die öffentliche Sicherheit und Ordnung, die Natur und das Wohl der Allgemeinheit einschließlich Rechte von Wasserrechtsinhabern zu schützen und zu erhalten. Sie ist ein geeignetes Mittel zur Absicherung der ökologischen, wassermengen- und wassergütewirtschaftlichen Anforderungen. Das unter § 16 SächsWG als Gemeingebrauch eingestufte Entnehmen von Wasser mit Handgefäßen bleibt von der Allgemeinverfügung unberührt und gilt weiterhin fort. Somit sind auch die Interessen der Eigentümer und Anlieger der an die Gewässer grenzenden Grundstücke angemessen berücksichtigt. Der Landkreis Görlitz ist als Untere Wasserbehörde gemäß § 109 Abs. 1 i. V. m. § 110 Abs. 1 Nr. 3 SächsWG und § 3 Abs. 1 Nr. 1 VwVfG die für den Erlass dieser Entscheidung zuständige Behörde. Diese Allgemeinverfügung ergeht unter dem Vorbehalt des jederzeitigen Widerrufs und tritt am Tag nach der Bekanntmachung in Kraft. Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen diese Allgemeinverfügung kann innerhalb eines Monats nach der Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Landratsamt des Landkreises Görlitz, Bahnhofstraße 24, in 02826 Görlitz einzulegen. Bernd Lange, Landrat Hamtske łopjeno wokrjesa Zhorjelca 5

Landkreisjournal