Aufrufe
vor 2 Monaten

Landkreisjournal Nr. 127/2019

  • Text
  • Ausgabe
  • Landkreisjournal
  • Landkreis
  • Wahlkreis
Erscheinungsdatum: 14.06.2019

Landkreisjournal Nr. 127/2019

Amtsblatt Landkreis Görlitz Hamtske łopjeno wokrjesa Zhorjelca Ausgabe 127, 14. Juni 2019 ■ Millionen für den Breitbandausbau Die Ausbauvorhaben der Telekommunikationsunternehmen im Landkreis kommen voran. Dennoch bleiben „weißen Flecken“ weil Ortsnetze nur teilweise ausgebaut und Gewerbegebiete sowie Schulen und Krankenhäuser nur schleppend ans Glasfasernetz angeschlossen werden. Der Aufgabe, die noch „weißen Flecken“ zu beseitigen, stellt sich der Landkreis Görlitz. Nachdem der Kreistag Ende Januar über die Vergabe von Aufträgen für den Breitbandausbau im gesamten Landkreis entschieden hatte, wurden im Februar die entsprechenden Anträge zum Erhalt von Zuwendungen aus dem Bundesförderprogramm Breitbandausbau gestellt. ■ Sternradfahrt ausgezeichnet Rückblick Am 11. Mai hieß es bereits zum 18. Mal „Auf zur Sternradfahrt im Landkreis Görlitz“. Ziel von ungefähr 1500 Freizeit- und Sportradlern war das KiEZ Querxenland in Seifhennersdorf. Über sternförmig ausgeschilderte Touren, vorbei an zahlreichen Stempelstellen, konnte die Region traditionell auf dem Rad erkundet werden. Die Radler scheuten weder den angekündigten Regen noch die nicht immer einfachen Strecken. Viele fuhren zwischen 60 und 100 Kilometer und kamen bis von Weißwasser, Bautzen, aus Polen und Tschechien. Ausblick Landrat Lange radelte in diesem Jahr von Löbau und verkündete am Ziel, dass die 19. Sternradfahrt am 9. Mai 2020 anlässlich des 125. Geburtstages der Waldeisenbahn Muskau nach Weißwasser führen wird. Dank an Beteiligte Am 24. Mai hat Landrat Bernd Lange nun die neun Förderbescheide über insgesamt fast 18,5 Millionen Euro zum Ausbau der digitalen Breitbandinfrastruktur aus den Händen von Staatssekretär Stefan Brangs, Beauftragter der Staatsregierung für Digitales, entgegengenommen. Landrat Bernd Lange ist dankbar für die Unterstützung des dringend notwendigen Breitbandausbaus: „Das grundsätzliche Ziel von Bund, Land und den Landkreisen ist dasselbe: Wir brauchen schnelles Internet flächendeckend und das auch im ländlichen Raum. Durch den Anschluss an das Hochgeschwindigkeitsnetz erhalten unsere Städte und Gemeinden Zugang zum schnellen Internet und können sich im Wettbewerb behaupten.“ Die Koordination für den Ausbau des geförderten Glasfasernetzes im Landkreis Görlitz hat das Landratsamt. Dezernentin Heike Zettwitz, unter deren Leitung das Projekt steht, verdeutlicht noch einmal die Dimensionen des Breitbandprojektes: „Mit Fiber to the building (FTTB – Glasfaser bis ins Haus) setzt der Landkreis Görlitz in den beteiligten 31 Kommunen auf die Zukunftstechnologie und schafft so gigabitfähige Netze. Zusätzlich zu den Hausanschlüssen und Gewerbebetrieben im geförderten Bereich werden auch Schulen und Krankenhäuser einen gigabitfähigen Anschluss bekommen. Hierfür werden ca. 800 Kilometer Tiefbau nötig und ca. 4200 Kilometer Glasfaserkabel verlegt, um über 7500 Haushalte, 664 Unternehmen und 63 Institutionen wie Schulen und Krankenhäuser anzuschließen.“ Parallel wird derzeit an weiteren zwei Clustern gearbeitet, um auch die letzten „weißen Flecken“ im Landkreis zu schließen und den Ausbau innerhalb des geplanten Projektzeitraumes von 36 Monaten zu harmonisieren. Hintergrund Der Breitbandausbau ist nach der Regelung des Grundgesetzes Aufgabe der privaten Telekommunikationsunternehmen. Nur dort, wo sie aus wirtschaftlichen Gründen selbst nicht ausbauen, darf der Staat unter engen rechtlichen Voraussetzungen den Breitbandausbau mit Fördermitteln unterstützen. An alle Beteiligten, die die Sternradfahrt mit geplant und vorbereitet haben, die an den Stempelstellen für Stärkung und Unterhaltung gesorgt und das Programm am Zielort mit gestaltet haben, geht ein herzliches Dankeschön. Vielen Dank auch den Mitarbeitern des KiEZ Querxenland für die gastfreundliche Aufnahme, die tolle Verpflegung und reibungslose Durchführung der Veranstaltung. Und natürlich an alle, die unterwegs waren und sich vom Regen nicht haben abschrecken lassen! Auszeichnung Der Landkreis Görlitz wurde für das Projekt Sternradfahrt mit dem ersten „Sächsischen Fahrradpreis 2019“ ausgezeichnet und erhielt 10.000 Euro. Prämiert wurde die jährlich stattfindende und kontinuierlich weiterentwickelte Sternradfahrt als überregional und international ausgerichtetes Event zur Förderung des Radverkehrs mit wechselnden Touren und neuen Angeboten. Der Landkreis freut sich sehr über die Auszeichnung. Das Geld soll für die Weiterentwicklung der Tour eingesetzt werden, wobei es schon Ideen im Bereich Digitalisierung gibt. Auch die weitere trinationale Ausrichtung der Sternradfahrt steht im Fokus. www.sternradfahrt.de FÜR SIE IM INNENTEIL GerHarT – die Theaterzeitung des Gerhart-Hauptmann-Theaters Görlitz-Zittau // #67 Juli & August 2019 MUSIKTHEATER SCHAUSPIEL TANZ KONZERT

Landkreisjournal