Aufrufe
vor 2 Monaten

Landkreisjournal Nr. 126/2019

  • Text
  • Landkreisjournal
  • Goerlitz
  • Informationen
  • Menschen
  • Juni
  • Landratsamt
  • Landkreis
Erscheinungsdatum: 10.05.2019

Landkreisjournal Nr. 126/2019

Amtsblatt Landkreis Görlitz Hamtske łopjeno wokrjesa Zhorjelca Ausgabe 126, 10. Mai 2019 ■ Zittau geht mutigen Weg zur Kulturhauptstadt Acht deutsche Bewerberstädte träumen vom Titel Kulturhauptstadt Europas 2025. Zittau - die Kleinste - kommt nicht nur mit der größten Idee um die Ecke, sondern geht auch den mutigsten Weg. Zusammen mit der gesamten Region der Oberlausitz und dem Dreiländereck will das Sechsstädtebundmitglied ins Rennen um den Titel gehen. Doch vorher, am 26. Mai, sollen die Zittauerinnen und Zittauer mithilfe eines Bürgerentscheids selbst wählen, ob sie diese Zukunftschance wahrnehmen wollen. So einen Bürgerentscheid über eine mögliche Bewerbung hat es in der dreißigjährigen Geschichte des Städtewettbewerbs noch nie gegeben und länderübergreifende Bewerbungen sind nach wie vor selten. Und noch etwas macht Zittau einzigartig. Man kann nicht über die Zukunft entscheiden, ohne die Zukunft selbst zu fragen. Deshalb können auch all jene mit abstimmen, die die Volljährigkeit noch nicht erreicht haben. Mit einem symbolischen Juniorentscheid soll den Kindern und der Jugend der Stadt sowie des Umlands ein Zeichen der Anerkennung und Wahrnehmung entgegengebracht werden, denn als unser aller Zukunft ist ihre Stimme wertvoll und wichtiger denn je. Eine Woche lang dürfen die Schülerinnen und Schüler aller Schulen der Stadt ihre Stimme abgeben. Das Ergebnis wird noch vor dem eigentlichen Bürgerentscheid bekanntgegeben. Viele unterstützen die Idee der Kulturhauptstadtbewerbung tatkräftig, so auch die Bürgerinitiative „Freundeskreis zur Kulturhauptstadtbewerbung Zittau 2025“. Die Mitglieder engagieren sich seit Anfang des Jahres, um die großartige Vision auf vielfältigste Art und Weise voranzubringen. In Zusammenarbeit mit dem Kulturhauptstadtbüro ist jetzt eine Aktionswoche geplant. Vom 17. bis 26. Mai wird Zittau Bühne für allerlei buntes Treiben. Spannende Lesenächte, beflügelnde Konzerte, kreative Diskussionen, lebendige Kunstprojekte und vieles mehr erwarten die Gäste. Seien Sie gespannt! ■ Gesichter des Sports Traditionell ehrt Landrat Bernd Lange jährlich im Herbst hervorragende Leistungen im Bereich Sport. Verschiedenste Bereiche wurden auf diese Weise bisher gewürdigt, beispielsweise erfolgreiche Sportler und Nachwuchssportler für ihre Leistungen, Trainer für ihre Arbeit im Kinder- und Jugendbereich, Kampfund Schiedsrichter für ihr korrektes und faires Auftreten während der Wettkämpfe, Vereinsvorsitzende für ihr freiwilliges, ehrenamtliches Engagement, Sponsoren für die Unterstützung der Sportvereine oder auch die Organisatoren von sportlichen Großveranstaltungen. In diesem Jahr möchte Landrat Bernd Lange „Gesichter des Sports“ ehren, aktive Vereinsmitglieder/Sportfunktionäre, Menschen, die über Jahre durch ihr Engagement in ihrer Sportart oder auch ganz allgemein dem Sport ihr Gesicht gegeben und damit Geschichte geschrieben haben. Insbesondere sollen Ehrenamtliche geehrt werden, die über die politische Wende hinweg den Sport am Leben gehalten und an die neuen gesellschaftlichen Strukturen angepasst haben. Vorschläge können von jedem eingereicht werden. Auf der Homepage des Landkreises Görlitz www.kreis-goerlitz.de ist dafür unter Aktuelles/ Online- Dienste/ Formulare/ Sport-Anträge ein Formular zu finden. Bitte begründen Sie Ihren Vorschlag stichhaltig und vergessen Sie nicht die notwendigen Angaben zur vorgeschlagenen Person. Durch eine Jury, bestehend aus Mitgliedern des Oberlausitzer Kreissportbundes und des Landratsamtes, werden die zu Ehrenden ausgewählt. Die Ehrungsveranstaltung findet am 27. September statt, der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben. Bitte reichen Sie Ihre Vorschläge bis zum 30. Juni per Fax 03581 663-69345, per E-Mail: karin.ludwig@kreis-gr.de oder per Post beim Landratsamt Görlitz, Schul- und Sportamt, SB Sport, Bahnhofstr. 24 in 02826 Görlitz ein. ■ Landratsamt geschlossen Am Tag nach Christi Himmelfahrt, Freitag, 31. Mai, findet im Landratsamt Görlitz kein Dienstbetrieb statt. Dies betrifft alle Standorte. ■ Offene Häuser Ungebrochen ist das Interesse der Hauseigentümer und Bauherren, ihre historischen Wohnstätten der Öffentlichkeit zu zeigen. Am Sonntag, dem 26. Mai, werden von 10 bis 17 Uhr beim nunmehr 15. Tag des offenen Umgebindehauses wieder über 100 Häuser für schaulustige Besucher geöffnet sein. Dieser Tag soll vor allem denen eine Plattform bieten, die mit Besitzern und Handwerkern ins Gespräch kommen wollen, um sich über gelungene Sanierungslösungen sowie über modernes Wohnen und Arbeiten in diesem speziellen Haustyp zu informieren. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten 10 bis 12! www.stiftung-umgebindehaus.de FÜR SIE IM INNENTEIL GerHarT – die Theaterzeitung des Gerhart-Hauptmann-Theaters Görlitz-Zittau // #66 Juni 2019 MUSIKTHEATER SCHAUSPIEL TANZ KONZERT

Landkreisjournal