Aufrufe
vor 1 Jahr

Landkreisjournal Nr. 033/2011

  • Text
  • Goerlitz
  • Buergerin
  • Buerger
  • Information
  • Ausgabe
  • Landkreisjournal
  • Landkreis
Erscheinungsdatum: 31.08.2011

4 Ausgabe 33 31. August

4 Ausgabe 33 31. August 2011 Amtliche Bekanntmachungen Landkreis-Journal Amtsblatt Landkreis Görlitz 5. Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Soziales Die 5. Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Soziales des Landkreises Görlitz findet am 05.09.2011, um 16 Uhr, im Landratsamt Görlitz, Hugo-Keller-Str. 14, 02826 Görlitz, Raum 350, statt. Tagesordnung öffentlich: 1 Eröffnung 1.1 Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit, Bestätigung der Tagesordnung 1.2 Abstimmung über Einwände zur Sitzungsniederschrift vom 25.05.2011 2 Bericht des Amtsarztes zu Ergebnissen bei Schuluntersuchungen 3 Informationen zum Sachstand Bildungs- und Teilhabepaket 4 Terminplan für die Beratungen des Ausschusses im Jahr 2012 5 Entsendung ständiger Vertreter ins Regionale Bildungsforum 6 Sonstiges Bernd Lange, Landrat 14. Sitzung des Technischen Ausschusses Die 14. Sitzung des Technischen Ausschusses des Landkreises Görlitz findet am 06.09.2011, um 15 Uhr, im Landratsamt Görlitz, Hugo- Keller-Str.14, 02826 Görlitz, Raum 350, statt. Tagesordnung öffentlich: 1 Eröffnung 1.1 Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit, Bestätigung der Tagesordnung 1.2 Abstimmung über Einwände zur Sitzungsniederschrift vom 30.05.2011 und der Sondersitzung vom 29.06.2011 2 Bedienstandards und Qualitätskriterien für den Linienverkehr mit Omnibussen 3 Änderung zum Terminplan für die Beratungen im Jahr 2011 4 Terminplan für die Beratungen des Ausschusses im Jahr 2012 5 Sonstiges Bernd Lange, Landrat 15. Sitzung des Hauptausschusses Die 15. Sitzung des Hauptausschusses des Landkreises Görlitz findet am 13.09.2011, um 16 Uhr, im Landratsamt Görlitz, Hugo-Keller- Str.14, 02826 Görlitz, Raum 350, statt. Tagesordnung öffentlich: 1 Eröffnung 1.1 Abstimmung über Einwände zur Sitzungsniederschrift 31.05.2011 1.2 Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit, Bestätigung der Tagesordnung 2 Organisationsentscheidung SGB II: Information zum Übergangsprozess 3 Überplanmäßige Ausgabe für die Generalsanierung Förderschulzentrum Oberland in Höhe von 196 000 Euro 4 Terminplan für die Beratungen des Ausschusses im Jahr 2012 5 Sonstiges Bernd Lange, Landrat Jugendhilfeausschuss Der für den 07.09.2011 geplante Jugendhilfeausschuss findet am 29.09.2011, 16 Uhr, statt. Die Tagesordnung wird im Landkreisjournal am 28.09.2011 veröffentlicht. Existenzgründerseminar Im TBGZ Niesky findet vom 5. bis 7. September eine weitere Seminarreihe für Existenzgründer und Jungunternehmer statt. Informationen und Anmeldung unter 1 03588 26160 oder -670. Ausbildung in der Landkreisverwaltung Das Landratsamt Görlitz bildet ab September 2012 wieder mehrere an einem Verwaltungsberuf interessierte junge Leute aus als Verwaltungsfachangestellte/n. Die anspruchsvolle und vielseitige Ausbildung im öffentlichen Dienst dauert drei Jahre. Die Auszubildenden werden im Wechsel zwischen der theoretischen Ausbildung im Beruflichen Schulzentrum in Zittau und der praktischen Ausbildung in der Landkreisverwaltung in Görlitz und Niesky oder Zittau schon im ersten Ausbildungsjahr die Verwaltungsabläufe kennen lernen. Sie sollten Interesse an einer Arbeit für die Bürger und die Belange unseres Landkreises haben. Neben einer freundlichen und aufgeschlossenen Umgangsweise mit Menschen erwarten wir eine gute Kommunikationsfähigkeit. Wenn Sie entsprechende Voraussetzungen mitbringen und gute bis sehr gute schulische Leistungen (mind. Note 2 in Deutsch und Mathematik in Klasse 9/ 10 der Mittelschule bzw. Note 3 bei Abiturienten/ Fachoberschülern) hinzukommen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Jugendliche werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ihr Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf, letztem Schulzeugnis und Beurteilungen richten Sie bitte bis spätestens zum 30. September 2011 an das Landratsamt Görlitz, Dezernat I, Personalamt, Hochwaldstraße 29, 02763 Zittau. Auskünfte erteilt: Frau Elisabeth Keil, 1 03583 72-1553 Die Unterlagen der nicht berücksichtigten Bewerber werden bei Einsendung eines frankierten Briefumschlages per Post zurückgeschickt. Nach Abschluss des Besetzungsverfahrens werden nicht abgeholte Unterlagen vernichtet. Im Landratsamt Görlitz, Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt, soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt (Stellennr.: 230-1-16) ausgebildet werden. Studium für das mittlere Management in sächsischen Behörden und der Justiz Die Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung Meißen bietet zum September 2012 folgende Studiengänge an: – Allgemeine Verwaltung Studienziel: „Bachelor of Laws (LL. B.) – Sozialverwaltung Studienziel: „Bachelor of Laws (LL. B.) – Sozialversicherung Studienziel: „Bachelor of Laws (LL. B.) In diesen Fachrichtungen erfolgt das Studium in einem privatrechtlichen Ausbildungsverhältnis mit einem Ausbildungsentgelt. – Steuerverwaltung Studienziel: „Diplom-Finanzwirt/in“ (FH) – Rechtspflege Studienziel: „Diplom-Rechtspfleger/in“ (FH) In diesen Fachrichtungen erfolgt das Studium im Beamtenverhältnis auf Widerruf mit Anwärterbezügen. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind ausdrücklich erwünscht. Menschen mit schweren Behinderungen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher ein/e Lebensmittelkontrolleur/in Anforderungen: – Abschluss einer Berufsausbildung, die Kenntnisse und Fertigkeiten auf dem Gebiet des Verkehrs mit Lebensmitteln, Lebensmittel-Zusatzstoffen, kosmetischen Mitteln und Bedarfsgegenständen im Sinne des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzes sowie Tabakerzeugnissen im Sinne des Vorläufigen Tabakgesetzes vermittelt – und Fortbildungsprüfung auf Grund des Berufsbildungsgesetzes oder der Handwerksordnung – oder als Techniker/-in mit staatlicher Abschlussprüfung in einem Lebensmittelberuf oder Fachhochschulabschluss mit Diplomprüfung in einem Studiengang, der Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet der Lebensmittel, Tabakerzeugnisse, kosmetische Mittel und Bedarfsgegenstände vermittelt – Kenntnisse in der Anwendung arbeitsplatzbezogener PC-Software Durchsetzungsvermögen, Flexibilität und Leistungsbereitschaft – Bereitschaft, den privaten Pkw dienstlich zu nutzen Während der zweijährigen Ausbildung werden die in der Lebensmittelkontrolleur-Verordnung vom 17. August 2001, geändert am 8. August 2007, genannten Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt. Die praktische Ausbildung erfolgt im Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt des Landratsamtes Görlitz und an der Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen Sachsen. Die fachtheoretische Ausbildung wird an einer dafür zugelassenen Einrichtung in Deutschland durchgeführt. Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 14.09.2011 an folgende Adresse: Landratsamt Görlitz, Personalamt, Außenstelle Zittau, Hochwaldstraße 29, 02763 Zittau Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungsschluss: 1. Oktober 2011 Informationen sowie den erforderlichen Bewerbungsbogen erhalten Sie im Internet unter www.fhsv.sachsen.de oder bei der Geschäftsstelle des Auswahlausschusses an der Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung Meißen, Herbert-Böhme-Str. 11, 01662 Meißen. Die Fachhochschule führt am 10. September einen Tag der offenen Tür durch mit: – Informationsveranstaltungen zum Auswahlverfahren und zu den einzelnen Fachbereichen – Informationsstände der Fachbereiche und Studenten – Einzelberatungen durch Vertreter der Fachbereiche sowie der Geschäftsstelle des Auswahlausschusses – Führungen über den Campus Programm unter: www.fhsv.sachsen.de

Hamtske łopjeno wokrjesa Zhorjelca Ausgabe 33 Amtliche Bekanntmachungen 31. August 2011 5 Stellenausschreibungen des Landratsamtes 1. Im Rechnungsprüfungsamt, Standort Zittau, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle (Stellennr.: 920-0-05) eines/ einer Sachbearbeiters/ in Rechungsprüfung wegen Mutterschutz/ Elternzeit voraussichtlich befristet bis 30.08.2012 zu besetzen. Aufgaben: - Durchführung von Prüfungen im Haushalts-, Kassenund Rechnungswesen in wechselnden Bereichen der öffentlichen Verwaltung - fachspezifische Prüfungen im Landratsamt und Betreuung der Auszubildenden Voraussetzungen: - Abschluss als Diplomverwaltungswirt/in bzw. Verwaltungsfachwirt/in oder Diplombetriebswirt/in; Befähigung zum gehobenen Verwaltungsdienst - sehr gutes betriebswirtschaftliches Grundlagenwissen - gute Kenntnisse des öffentlichen Rechts und des Zivilrechts - hohe Flexibilität, Einsatzbereitschaft und persönliche Belastbarkeit - hohes Maß an selbstständiger Arbeitsweise, Bereitschaft zum Außendienst und PKW-Fahrerlaubnis - gute EDV-Kenntnisse - Kooperations- und Verhandlungsgeschick - persönliche Stabilität - Bereitschaft zu ständiger Fortbildung Die Stelle ist eine Vollzeitstelle und die Vergütung erfolgt nach EG 11 TVöD. Stellenausschreibung 2. In der Stabstelle Flut, Standort Görlitz, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle (900-4- 75DM) als Sachbearbeiter/-in Fluthilfe Wasserbereich vorerst befristet bis 31.12.2012 zu besetzen. Aufgaben: wasserwirtschaftliche und wasserbauliche Beurteilung: - von Maßnahmen des Wiederaufbaus der Schäden nach dem Sommerhochwasser 2010 zum Gewässerausbau und Renaturierung an Oberflächengewässern - Hochwasserschutzanlagen wie Deichen und Dämmen - von Bauwerken in, an, unter und über Gewässern (Brücken, Durchlässe, Querbauwerke, Uferstützmauern, Entnahme und Einleitbauwerken, Stauanlagen u.a.) - Anlagen zur Regenrückhaltung und Hochwasserrückhaltung an Gewässern II. Ordnung in Unterhaltspflicht der Kommunen Hier: - Prüfung , Beurteilung und Bewertung von Planunterlagen; Kommunikation mit Fachplanungsbüros und Antragstellern - Begutachtungen und Bewertungen von Schäden an Gewässern und Bauwerken vor Ort; Beratung zur Schadensbehebung - Führen von Beratungen, Ortsbegehungen, Fertigen von Niederschriften - Einbeziehung der Fachämter des Landkreises und anderer Behörden - Erarbeiten von Stellungnahmen - Fachliche Beratung der Kommunen und Vollzugsbehörden - Fachberatung in Umsetzung der wasserwirtschaftlichen und wasserrechtlichen Vorschriften sowie Bauvorschriften - Bauüberwachungen und Abnahmen Voraussetzungen: - Hochschul- oder Universitätsabschluss der Fachrichtung Wasserbau oder Wasserwirtschaft oder ähnlicher Abschluss im Ingenieurbauwesen mit Praxiserfahrung in der Wasserwirtschaft oder Befähigung zum höheren bautechnischen Dienst in der Wasserwirtschaft - hydrologische Grundkenntnisse - Grundkenntnisse des öffentlichen Verwaltungsrechts und des Umweltrechts, speziell des Wasserrechts - hohe Fach- und Sozialkompetenz, Teamfähigkeit - sicheres Auftreten, Durchsetzungsvermögen u. Kommunikationsfähigkeit - gute Ortskenntnisse, hohe Einsatzbereitschaft u. Flexibilität - Fahrerlaubnis Die Vergütung erfolgt vorbehaltlich der endgültigen Eingruppierung nach EG 9 TVöD. Bitte richten Sie Ihre Bewerbungen bis zum 14.09.2011 an nachfolgende Adresse: Landratsamt Görlitz, Außenstelle Zittau Personalamt, Hochwaldstraße 29, 02763 Zittau Bewerbungsunterlagen können nur zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Im Kreiskrankenhaus Weißwasser gGmbH ist die Stelle des Geschäftsführers (m/w) zum 1. Januar 2012 für ein Jahr neu zu besetzen. Als Geschäftsführer verantworten Sie die Geschäfte sowie die organisatorische und wirtschaftliche Struktur des Krankenhauses und seiner Tochtergesellschaften MVZ und Service GmbH. Von zentraler Bedeutung ist die Optimierung der Organisation und des wirtschaftlichen Leistungsgeschehens in allen Krankenhausbereichen. Sie erstellen den Wirtschafts- und Investitionsplan sowie den Jahresabschluss, steuern das Ergebniscontrolling und führen die Budgetverhandlungen mit den Kostenträgern. Für die strategische Weiterentwicklung und langfristige Sicherung des Krankenhauses setzen Sie entscheidende Impulse. Ziel ist die Stärkung des Krankenhausstandortes bei Offenheit für Kooperationen mit niedergelassenen Ärzten und benachbarten Krankenhäusern. Voraussetzung für Ihre Bewerbung sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Betriebswirtschaft und Management-Erfahrungen im Krankenhausbereich. Sie sind bilanzsicher und verfügen über ein ausgeprägtes Organisationstalent, Verhandlungsgeschick, Delegationsbereitschaft und Durchsetzungskraft. Durch Ihr motivierendes Kooperationsvermögen erreichen Sie Akzeptanz bei Führungskräften und Mitarbeitern. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Gesellschaftern, Aufsichtsrat sowie medizinischen und pflegerischen Führungskräften ist für Sie selbstverständlich. Die Dotierung entspricht der Bedeutung der Position und wird einzelvertraglich vereinbart. Die Wahrnehmung dieser Aufgabe ist u.U. auch im Rahmen einer Geschäftsbesorgung möglich. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 23.09.2011 an das Landratsamt Görlitz, Personalamt, Postfach 30 01 52, 02806 Görlitz. Öffentliche Ausschreibung einer Liegenschaft in Eibau Das Landratsamt Görlitz schreibt die Liegenschaft Hauptstraße 197 in 02739 Eibau meistbietend aus. Das Grundstück hat eine Größe von 1.710 m² und ist mit einem zweigeschossigen, teilunterkellertem Wohnhaus mit ausgebautem Dachgeschoss sowie einer eingeschossigen Hofscheune und Garage (Fremdeigentum) bebaut. Das stattliche Faktorenhaus (Umgebindefachwerkhaus) hat ein großes, steiles Satteldach mit fünf Fledermausgaupen, im Obergeschoss ist Fachwerk teilweise mit Plattenverkleidung und Umgebindestützen. Der Eingangsbereich ist mit einem kunstvoll profilierten Granithaustürgewändel mit Schlussstein und floralem Relief ausgestattet. Das Wohngebäude wurde ca. 1802 errichtet. Im Jahr 1970/71 wurde das Gebäude zum Feierabendheim ausgebaut. 1995 erfolgte der Einbau einer zentralen Gasheizung. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Mindestgebot: 43.000,00 Euro. Nähere Informationen erhalten Sie unter 1 03588 285- 345, -369 und 03583 72 1571. Angebote sind im verschlossenen Briefumschlag mit dem Vermerk „Gebot Eibau, Hauptstraße 197“ bis zum 16.09.2011 an folgende Adresse zu richten: Landratsamt Görlitz Hauptamt, SG Zentrale Dienste/ Liegenschaften PF 300152, 02806 Görlitz

Landkreisjournal