Aufrufe
vor 1 Jahr

Landkreisjournal Nr. 033/2011

  • Text
  • Goerlitz
  • Buergerin
  • Buerger
  • Information
  • Ausgabe
  • Landkreisjournal
  • Landkreis
Erscheinungsdatum: 31.08.2011

2 Ausgabe 33 31. August

2 Ausgabe 33 31. August 2011 Aktuelles Landkreis-Journal Amtsblatt Landkreis Görlitz Impressum Herausgeber und Redaktion: Landratsamt Görlitz Hugo-Keller-Str. 14, 02826 Görlitz Pressestelle, 1 03581 663-9006 E-Mail: presse@kreis-gr.de V.i.S.d.P.: Bernd Lange www.kreis-goerlitz.de Anzeigen und Sonderveröffentlichungen: RuV Redaktions- und Verlagsgesellschaft Neiße mbH, Petra Rudolph, Gunter Lublow Neustadt 18, 02763 Zittau, 1 03583 77555873; Anzeigen Görlitz/Niesky: Sven Schmidt, 1 0162 1356225 Anzeigen Weißwasser, Hubert Noack, 1 0172 5 332386; Anzeigen Löbau/Zittau: Christian Scharf, 1 0152 0694 35 41 Auflage/Vertrieb: 145.000 Exemplare, Landkreis Görlitz Layout/Satz: RuV Redaktions- und Verlagsgesellschaft Neiße mbH Görlitz, Frank Treue, City-Center Frauentor, An der Frauenkirche 12, 02826 Görlitz Druck: Dresdner Verlagshaus Druck GmH Nächste Erscheinungstermine: Nr. 34: 28. September Nr. 35: 19. Oktober Nr. 36: 9. November Nr. 37: 7. Dezember Via-regia-Landesausstellung nur noch zwei Monate Fortsetzung von Seite 1 Senckenberg Museum für Naturkunde Nashörner, Pastorenkraut und der Schwarze Tod waren auf der alten Handelsstraße via regia unterwegs. Auf ihr transportierte der Mensch Pflanzen, Tiere und Mikroorganismen nach Ost und West. Als Handelswaren, Nahrungsmittel und blinde Passagiere beeinflussten sie die Landschaft und das Leben ihrer Bewohner. Folgen Sie der Straße der Arten durch die Jahrhunderte bis heute. Auf Ihrer Reise begegnen Ihnen seltene Exponate und ungewöhnliche Geschichten. Erfahren Sie, wie man mit einer Pflanze blau macht und durch eine Laus rot wird, woher der Karpfen stammt und wohin die riesigen Rinderherden zogen. Die Ausstellung zeigt die Auswirkungen von Handel und Reisen auf das Leben am Wegesrand: Fazit: unterhaltsam für die ganze Familie. Blick auf den Zunftschrein aus Holz der Görlitzer Metzgerinnung, unbekannter Künstler, 1593, Nationalmuseum Breslau Foto: Landesausstellung Barockhaus Neißstraße 30 Das Barockhaus Neißstraße 30, das seit 29. Juli nach der Sanierung teileröffnet ist, beherbergt das Kulturhistorische Museum Görlitz mit seiner Oberlausitzischen Bibliothek der Wissenschaften. Gezeigt wird die Ausstellung „IN UNO MUSEUM. Bürgerliche Kultur des Barocks. Wissenschaft und Kunst um 1800.“ Öffnungszeiten der Museen zur Landesausstellung: täglich 10 bis 18 Uhr, Freitag bis 21 Uhr Internet: www.landesausstellung-viaregia.museum Sparkassenstiftung fördert Klassenfahrten Die Ostdeutsche Sparkassenstiftung ermöglicht gemeinsam mit allen sächsischen Sparkassen Schulklassen aus ganz Sachsen den Besuch der 3. Sächsischen Landesausstellung „via regia“. Sie übernimmt die Kosten für den jeweiligen Bustransfer zum Ausstellungsort und zurück, wobei pro Schüler ein Eigenanteil von fünf Euro anfällt. Der Eintritt in die Ausstellung ist kostenlos. Die Kosten für eine Führung durch die Schau in Höhe von 30 Euro pro Klasse (in der Regel bis 25 Personen) sind durch die Schüler zu tragen. Schulen, die Klassenfahrten zur Landesausstellung nach Görlitz planen, können eine Förderung direkt bei der Gesellschaft für Sparkassendienstleistungen (GSD - Service Center, Leipziger Str. 51 in 10117 Berlin) beantragen. Das Formular ist unter http://www.landesausstellungviaregia.museum / Bildungsprogramm / Angebote für Schulen und Kitas zu finden. Bereits im Vorfeld sollte mit dem Besucherservice der Ausstellung ein Besuchstermin vereinbart werden. 550317 550295 550317 551354 259035 258411 VW Passat Variant 2.0 TDI, 125 kW, DSG, EZ 09/06, 115.400 km, schwarz, Schiebedach, Climatronic, RCD300 CD, MFA+, Sitzheizung vorn, aut. abblendb. Innenspiegel, Business Paket, Tempomat, Parkpilot, Handy-Vorber. 15.390,– € E. Gwosc Tel. (0 35 83) 68 89 561 Handy: 01 74-3 01 82 10 VW Jetta 1.9 TDI, 77 kW, Automatik, EZ 06/07, 60.500 km, schwarz, AHZV, Leder-Lenkrad, Radio/CD, Technikpaket, elektrische Fensterheber, el. Außenspiegel behzt., Klimaautomatik, Parking System hi., ZV m. FFB 11.900,– € St. Prieber Tel. (0 35 83) 68 89 563 Handy: 01 77-7 77 78 24 Audi A4 Avant 3.0 TDi quattro S-line, 171 kW, 6 GSG, EZ 10/07, 146.700 km, schwarz, Sp.-Paket, Sp.-FW, Xenon plus, Navi plus, Climatronic, Handy-Bluetooth, AHZV abn., BOSE Soundsystem, Optikpaket schwarz, Sitzhzg. v., Tempomat 19.500,– € A. Thost Tel. (0 35 83) 68 89 562 Handy: 01 75- 1 56 38 85 VW Passat Variant 2.0 TDI, 103 kW, Automatik, EZ 03/09, 145.700 km, maritimblau, Innenspiegel autom. abblendbar, Climatronic, MFA+, RCD 300 CD, AUX IN, Sitzhzg. v., Tempomat, Parkpilot, Business-Paket, Telefon-Vorbereitung, Regensensor 17.900,– € St. Prieber Tel. (0 35 83) 68 89 563 Handy: 01 77-7 77 78 24 T5 Caravelle Comfortline 2.5 TDI 4Motion, 128 kW, 6 GSG, EZ 07/08, 112.500 km, blaumet., AHZV, langer Radstand, Zusatzhzg. m. FFB, Parkpilot, Tempomat, Sitzhzg., MF+, Radio/CD m. MP3, Alu 17“, Heckflügeltüren, Climatronic 29.900,– € E. Gwosc Tel. (0 35 83) 68 89 561 Handy: 01 74-3 01 82 10 Unsere aktuellen Angebote für den Herbst 257700 258702 551028 VW NFZ Crafter 35L Kasten 2.5 TDI DPF Shifmatic, EZ 11/07, 123.000 km, grauweiß, Hochdach, AHZV abn., Beifahrerdoppelsitzbank, Sitzhzg. FS, Airbag v., el. Asp. behzt., Tachograf, RCD210 CD, Heckflügeltür m. Fenster 17.900,– € F. Richter Tel. (0 35 83) 68 89 564 Handy: 01 70-33 06 43 VW Golf Variant 1.9 TDI DPF Trendline, 5 GSG, EZ 08/09, 153.600 km, dunkelblaumetallic, Climatronic, RCD 210, Sitzhzg. v., hvst. FS, el. Asp. behzt., Gepäckraum m. Staufach, Dachreling schwarz, 4x elektrische FH, ZV m. FFB 10.900,– € A. Thost Tel. (0 35 83) 68 89 562 Handy: 01 75- 1 56 38 85 Audi A6 Avant 2.7 TDI DPF Automatik, EZ 06/06, 132 kW, EZ 06/06, 123.700 km, schwarz, Komfortklimaaut., Navi, Tempomat, Scheiben hi. abged., Licht- u- Regensensor, NSW, Alu 17“, Trennnetz, MF-Leder-LR, AHZV, 4x el. FH 19.990,– € St. Prieber Tel. (0 35 83) 68 89 563 Handy: 01 77-7 77 78 24 Das Auto. Äußere Weberstr. 41, 02763 Zittau, Tel. (0 35 83) 68 89-0 Gewerbering 9, 02828 Görlitz, Tel. (0 35 81) 87 48-0 Neuhofer Str. 10, 02906 Niesky, Tel. (0 35 88) 28 28-0 www.auto-garant.com

Hamtske łopjeno wokrjesa Zhorjelca Ausgabe 33 Aktuelles 31. August 2011 3 Ausbildungsatlas INSIDER erstmals im Landkreis Das Regionale Übergangsmanagement (RÜM) hat mit Beginn des Schuljahres 2011/2012 erstmals den Ausbildungsatlas IN- SIDER für den Landkreis Görlitz herausgegeben. Der Ausbildungsatlas ist kein klassischer Ratgeber, in dem Berufsbilder beschrieben werden. Im Insider stellen sich über 100 Firmen aus dem gesamten Landkreis Görlitz mit ihren ganz eigenen spannenden Geschichten rund ums Thema Ausbildung vor. Vom ganz kleinen Handwerksbetrieb bis hin zum großen Konzern ist alles dabei. Jugendliche erfahren etwas über Tresore, die so groß sind wie Einfamilienhäuser oder von Mädchen, die sich in klassischen Männerberufen durchsetzen. Viele Jugendliche befinden sich mit dem neuen Schuljahr auf der Zielgeraden zum Schulabschluss. Dann wartet auf die meisten das Berufsleben als neuer, spannender Abschnitt im Leben. In Deutschland gibt es circa 350 Ausbildungsberufe. Viele Jugendliche stellen sich die Frage, ob man hier zu Hause die Lehrstelle findet, die den eigenen Interessen und Talenten entspricht und sie glauben, dass die Möglichkeiten im Landkreis Görlitz sehr begrenzt sind. „Mit dem Ausbildungsatlas möchten wir zeigen, wie vielfältig und auch außergewöhnlich die Chancen sind, in der Heimat eine Berufskarriere zu starten. Wichtig war uns, dass im INSIDER Auszubildende zu Wort kommen. Denn sie wissen am besten, wie die Ausbildung konkret abläuft, was Spaß macht und was man auf jeden Fall beachten sollte, wenn man die Ausbildung in einem bestimmten Beruf beginnt“, sagte Projektleiterin Sabine Schaffer. Der Ausbildungsatlas soll für Jugendliche, aber auch für Eltern, ein wichtiger Begleiter im entscheidenden Jahr vor dem Berufsstart werden. Ab dem neuen Schuljahr erhalten alle Schüler der Abgangsklassen von Mittelschulen, Gymnasien und Förderschulen den INSIDER. Berufsorientierung aus Schülerperspektive – Onlinebefragung Zum Thema Berufswahl und Berufsorientierung im Landkreis wurde vom RÜM eine Onlineschülerbefragung gestartet. Befragt werden etwa 3000 Schüler den Klassenstufen 7 bis 9 der Mittelschulen im gesamten Landkreis Görlitz zu ihren Berufswünschen und Zukunftsplänen. Von Interesse ist, welche Angebote der Berufsorientierung die Schüler nutzen und welche Ansprechpartner und Informationsquellen sie bei der Berufswahlentscheidung unterstützen, wie gut sich die Schüler auf die Zeit nach der Schule vorbereitet fühlen und ob sie die Möglichkeiten in der Region kennen. Diese und andere Fragen zur Berufsorientierung werden in einer Bestandsaufnahme ausgewertet und Ende des Jahres veröffentlicht. Von den Ergebnissen erwartet sich das RÜM eine Aussage darüber, welche Angebote wirklich sinnvoll sind und in welchem Bereich die Schüler mehr Unterstützung wünschen, damit sie den schwierigen Weg von der Schule in die Arbeitswelt meistern können. Das Regionale Übergangsmanagement im Landkreis Görlitz, das an das Schul- und Sportamt angebunden ist, koordiniert unter dem programmatischen Titel „Zukunft Görlitz“ seit November 2010 die Berufsorientierung im Landkreis und hat es sich zum Ziel gesetzt, die Übergänge von Schule in Berufsausbildung zu verbessern. Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms „Perspektive Berufsabschluss“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds und mit Mittel der Europäischen Union finanziert. Kontakt: „Zukunft Görlitz - Regionales Übergangsmanagement“, Sabine Schaffer (Projektleiterin), Melanchthonstraße 19, 02826 Görlitz, 1 03581 309405, www.zukunft-goerlitz.de, info@zukunft-goerlitz.de Bewerber für „Unser Dorf hat Zukunft“ Euroregion Neisse-Nisa-Nysa diskutiert in Straßburg Das Kreisarchiv informiert Sechs Orte im Landkreis Görlitz bewerben sich für den achten Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“: Niesky, Ortsteil See; Trebendorf; Gemeinde Boxberg mit dem Ortsteil Bärwalde, Gablenz sowie die Gemeinde Markersdorf, Ortsteil Jauernik-Buschbach und Görlitz mit dem Ortsteil Alt-Weinhübel. Der Sieger wird am 5. Oktober im Kreistag bekannt gegeben. Dieser wird im kommenden Jahr den Landkreis auf Landesebene vertreten. Vertreter aus den Landkreisen und Kommunen der Euroregion Neiße-Nisa-Nysa haben am 27. September in Straßburg Gelegenheit, sich im Europaparlament in Straßburg zur präsentieren und mit den Parlamentariern ins Gespräch zu kommen. Im Mittelpunkt einer Konferenz und einer Podiumsdiskussion stehen die Zukunft der Euroregion und die Fortführung der EU- Förderprogramme. So wird nicht nur die Euroregion im Dreiländereck Deutschland- Polen-Tschechien mit ihren Potenzialen und Defiziten vorgestellt, sondern auch Überlegungen, wie die künftigen Förderprogramme ausgerichtet sein sollten. Am Abend laden die Schirmherren der Veranstaltung Jacek Protasiewic (Polen) und Hermann Winkler (Sachsen), beide Mitglieder des Europäischen Parlaments, zur Eröffnung der Ausstellung „Park-Landschaft- Kunstraum“ ein. Zu sehen sind Kunstwerke, die 2009 zu einem internationalen Pleinair in Bad Muskau und Schloss Morawa (Polen) entstanden. Das Kreisarchiv Görlitz in Zittau hat die Straßenkartei für die Gemeinden Olbersdorf, Oybin und Jonsdorf übernommen. Damit konnte eine Lücke in den Archivbeständen geschlossen und ein zusätzlicher Service geschaffen werden. Sofern es der Datenschutz erlaubt, können Anfragen und Recherchen zum Wohnort von Personen bearbeitet und zur Verfügung gestellt werden.

Landkreisjournal