Aufrufe
vor 6 Monaten

Landkreisjournal Nr. 031/2011

  • Text
  • Landkreisjournal
  • Buergerin
  • Buerger
  • Information
  • Goerlitz
  • Landkreis
Erscheinungsdatum: 22.06.2011

Landkreisjournal Nr.

Landkreis Amtsblatt Landkreis Görlitz Hamtske łopjeno wokrjesa Zhorjelca Ausgabe 31 22. Juni 2011 JournalJahrgang 3/Z Amtliches (Auszug) Einladung Kreistag, Technischer Ausschuss; Beschlüsse Haupt-, Technischer, Jugendhilfe-, Ausschuss Gesundheit und Soziales; Richtlinie Fachkraftförderung Kinder- und Jugendarbeit; Stellenausschreibungen; ZV Naturschutzregion Neiße; Bundesprogramm LAP; Allgemeinverfügung zu Reitwegen >> Seiten 4-11 Redaktionelles (Auszug) Amt für Kreisentwicklung vorgestellt; Existenzgründerseminar; Kunst- und Fotowettbewerb; Arbeitskreis Mädchen und junge Frauen; Energiefest in Weißwasser; Tagung geschlechtssensible Berufsorientierung; Bibliothekskongress; Zittau präsentiert Schätze; Krankenhaus Ebersbach >> Seiten 12, 13, 19, 23, 25 Sommertheater in Zittau und Görlitz lockt mit buntem Mix Im weißen Rössl Foto: Theater/Nikolai Schmidt Dorian Gray Foto: Theater Der eingebildete Kranke Foto: Detlef Ulrich Ein bunter Mix aus Action, Klassik und Amüsement dürften in diesem Jahr zur Sommertheatersaison nur wenige Wünsche offen lassen. So zeigt das Zittauer Theater im historischen Ambiente des Klosterhofs Moliérs Komödie „Der eingebildete Kranke“ (bis 11. August). Erzählt wird die Geschichte des Hypochonders Argan (Wolfgang Adam) der Unsummen für zweifelhafte Behandlungen ausgibt und so zum Spielball von Ärzten und Apothekern wird. Inszeniert hat das Schauspiel Peter Kube, bekannt vom Zwingertrio. Auf der Waldbühne Jonsdorf spielen sich vom 2. Juli bis zum 14. August die legendären Blutsbrüder Winnetou und Old Shatterhand in die Herzen der Zuschauer. Der „Schatz im Silbersee“ ist ein spannendes und unterhaltsames Spektakel für die ganze Familie nach dem berühmten Karl-May-Roman. Ergänzt werden die Vorstellungen des Gerhart-Hauptmann-Theaters durch Kabarettabende und Konzerte. Musikalische Ohrwürmer bietet das Musiktheater Görlitz mit der Revueoperette „Im weißen Rössl“ von Ralph Benatzky vor der Kulisse der Landskron Braumanufaktur (24. Juni bis 9. Juli). Das Liebesverwirrspiel, das alle Akteure erwischt und sich letztlich zu aller Zufriedenheit entwickelt, ist das Richtige für den lauen Sommerabend. Wer es unheimlich mag, sollte sich „Das Bildnis des Dorian Gray“ nach Oscar Wilde auf dem historischen Nikolaifriedhof Görlitz anschauen. Dorian Gray hat ein Geheimnis: Der schöne und charmante junge Mann scheint nie zu altern (14./15. Juli, 21./22. Juli, 28. Juli, jeweils um 20 Uhr). Das Görlitzer Musiktheater wird in diesem Jahr auch in den Sommermonaten geöffnet sein. Auf der Bühne ist der Nachbau einer funktionstüchtigen Barockbühne zu bewundern, mit alten Maschinen, Stellwerken, Donnergeräten. Die historische Bühnentechnik wird wieder lebendig. Außerdem informiert eine Fotoausstellung über vergangene und aktuelle Inszenierungen. Und, um es nicht zu vergessen: vom 4. bis 6. August verwandelt sich die Europastadt Görlitz/Zgorzelec in eine gigantische Freizeitbühne. Das 17. Straßentheaterfestival lockt mit über 80 Aufführungen zu „Begegnungen auf der via regia mit viaThea“. www.theater-goerlitz.de www.theater-zittau.de Schatz im Silbersee. Foto: Olaf Hais Weitere Informationen zum 9. Erlebnistag Berzdorfer See sind auf Seite 3 zu finden oder im Internet: www.kultur-service-goerlitz.de oder www.berzdorfersee.eu

Landkreisjournal