Aufrufe
vor 1 Monat

Landkreisjournal Nr. 007/2009

  • Text
  • Buergerin
  • Buerger
  • Information
  • Ausgabe
  • Goerlitz
  • Amtsblatt
  • Landratsamt
  • Landkreis
Erscheinungsdatum: 22.07.2009

Landkreisjournal Nr.

Landkreis Journal Amtsblatt Landkreis Görlitz 22. Juli 2009 Ausgabe 7 Jahrgang 1 Z Aktuelles Beauftragte vorgestellt Seniorenmesse Stärken vor Ort Amtliches Ausbildung am BSZ Weißwasser / Beschlüsse: Kreistag, Technischer Ausschuss / Änderung Jugendamtssatzung / Allgemeinverfügungen zu Reitwegen / Änderungen Liegenschaftskataster... Informationen Milchzahnpass Vorstellung Schulamt Stellenausschreibungen Verlagssonderveröffentlichungen Seiten 2, 3 Seiten 4-9 Seiten 10-17 Seite 19 - 25 Die Lausitz bebt vom Donnern der Motoren Internationales Motorsportereignis vom 24. bis 26. Juli bei Rietschen/ Reichwalde Das gab es noch nie: Die Superstars der US-Offroad-Rennserie SCORE International bringen ihre gut 800 PS starken Trophy Trucks und Buggys über den Atlantik und treffen bei den BAJA 300 POWERDAYS auf die Spitzenpiloten aus der Rallye-Weltmeisterschaft sowie den besten Motocross-Artisten. Weltweit erstmals finden vom 24. bis 26. Juli die BAJA 300 Powerdays Germany statt. „Und das in unserem Landkreis!“, schwärmt Wolfgang Rasper vom Ralley-Renn- & Wassersport-Club Lausitz e. V. im ADMV aus Boxberg, der auch Leiter des Organisationsteams ist. Im Tagbaugelände bei Rietschen/ Reichwalde wurde eine 12 Hektar große Natur-Arena geschaffen, von der aus die Fans den totalen Überblick über das Renngeschehen haben. Die „Bühne“ für die Motorsportler bildet eine 2.350 Meter lange, speziell angelegte Strecke mit zwei Autopisten und zwei Pisten für die Motorräder. Der besondere Kick für Fahrer und Fans: An den Kreuzungen stehen keine Ampeln, sondern Sprungschanzen. Bis zu sieben Meter hoch und 70 Meter weit werden die tollkühnen Männer in ihren Offroad-Geräten in der Luft sein. Und auch das ist neu: Die Fans sind mittendrin. Im Fahrerlager, an den Rennwagen und Crossmaschinen, bei den Superstars. Hier haben sie die Möglichkeit, sich während der Fahrerparade persönliche Autogramme von allen Fahrern zu holen und die Arbeit der Teams im Fahrerlager hautnah zu erleben, dazu alles von der Fan-Meile über Shops und Restaurants bis zum „Kids Ground“ für die Jüngsten. Bei der Race Night Party wird die Nacht zum Tag – und der Jump Contest mit 17 Meter hohen Flügen wird für zusätzliche Gänsehaut sorgen. Die Strecke hat es in sich! Schotter, Sand und riesige Waschbretter für die US- Offroadrenner und Single Trails für Enduro und Freestyler verlangen den Fahrern alles ab. Außerdem ist da noch der Megajump, an dem die World Rallye Cars wie vom Katapult geschossen abgehen. Darüber fliegen die Trucks und Buggys, und ganz oben schweben die MotoCross- und Enduro-Recken. Die Zufahrtsmöglichkeiten zum Eventgelände sind aus Richtung Rietschen und Boxberg/Reichwalde gut ausgeschildert. Tickets sind über www.eventim.de sowie an den Eventim-Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Infos über die BAJA 300 POWERDAYS Germany auf www.baja300-powerdays.com. Der Veranstaltungs-Plan Camp- Ground Ausfahrt Streckenführung exemplarisch Race Tracks Tickets Biker -Zufahrt (Bevorzugte Einfahrt mit Biker-Ticket) Biker P P Fahrerlager VIP-Parking Zufahrten P Fast Lane (Bevorzugte Einfahrt mit Vorverkaufs-Ticket) Bühne Promoflächen Aussichtsplattform Fan-Meile Riesenzelt Promoflächen Bull-Riding Bierzelt Kids-Ground Naturterrasse Presse Versorgung VIP-Shuttle Informationen aus dem Landratsamt Keine Impfsprechstunde: Am 28. Juli findet im Gesundheitsamt in Görlitz, Reichertstr. 112, keine Impfsprechstunde statt. Für Imker: Die bestellten Arzneimittel zur Varroosebekämpfung stehen im Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt (LÜVA) des Landkreises Görlitz zur Abholung bereit. Rallye-Strecke Offroad-Strecke FMX-Fläche Länge der einzelnen Motocross-Strecke Strecken ca 2,6 km Die Ausgabe erfolgt bis 30. Juli zu den Sprechzeiten für Imker aus dem ehemaligen Landkreis Löbau-Zittau im LÜVA in Löbau, Georgewitzer Str. 58 (Tel.: 03585 442787), für Imker aus dem ehemaligen NOL und der Stadt Görlitz in der Außenstelle in Niesky, Robert-Koch-Str. 1 (Tel.: 03588 285-129). Die Vorlage des Einzahlungsbeleges an die Tierseuchenkasse ist Vorraussetzung (bitte mitbringen).

Landkreisjournal