Aufrufe
vor 1 Jahr

Landkreisjournal Nr. 001/2009

  • Text
  • Buergerin
  • Buerger
  • Informationen
  • Ausgabe
  • Goerlitz
  • Landkreis
  • Landkreisjournal
Erscheinungsdatum: 07.01.2009

12 Ausgabe 1 7. Januar

12 Ausgabe 1 7. Januar 2009 Informationen Landkreis-Journal Amtsblatt Landkreis Görlitz Schulabgänger aufgepasst! »Tag der offenen Tür« in Beruflichen Schulzentren An den Beruflichen Schulzentren des Landkreises Görlitz findet zu den folgenden Terminen ein Tag der offenen Tür statt. Dort können Informationen zu den Möglichkeiten der Dualenund Vollzeitausbildung eingeholt werden. Weitere Informationen gibt es auf den Internetseiten. Alle Ausbildungsberufe werden ohne die Erhebung eines Schulgeldes angeboten. BSZ für Technik Görlitz 31.01.2009, 9 - 13 Uhr www.bszt-goerlitz.de BSZ für Wirtschaft und Soziales Görlitz 31.01.2009, 9 - 13 Uhr www.bszwus-goerlitz.de BSZ Löbau 30.01.2009, 13 - 16 Uhr www.bszloebau.de Mundart-Rästelnuss erfolgreich geknackt Die Oberlausitzer Mundart ist doch vielen noch geläufig. Diese gute Botschaft ließ sich aus den zahlreichen Zusendungen auf unser Mundart-Rätsel im Landkreisjournal Nr. 288 lesen. Vielen Dank für die zum Teil sogar in Reim gefassten, schön gestalteten Briefe und Karten. Sie kamen aus dem gesamten Süden des Landkreises. Das gesuchte Wort war „Ruperch“. Unter Ausschluss des Rechtsweges zog Landrat Bernd Lange wieder die Gewinner. Über Bücher aus dem BSZ Weißwasser 30.01.2009, 9 - 18 Uhr www.bsz-weisswasser.de BSZ Zittau (Schillerstraße) 21.01. und 22.01.2009, 16 - 20 Uhr www.bsz-zittau.de BSZ Zittau (Hochwaldstraße) 24.01.2009, 9 - 13 Uhr www.bsz-zittau.de BSZ Boxberg März 2009 (genauer Termin in der nächsten Ausgabe) www.bsz-boxberg.de Termin schon vormerken! Woche der offenen Unternehmen vom 9. - 14. März 2009 zur Sicherung des zukünftigen Ausbildungsplatzes in der Region bzw. des Fachkräftebedarfs in den Firmen Freie Plätze für Fachschulausbildung zum Betriebswirt Haben Sie einen Realschulabschluss und einen Beruf? Haben Sie Interesse an der Wirtschaft? Dann ist eine berufsbegleitende Aufstiegsqualifikation zum Staatlich geprüften Betriebswirt (Betriebswirtschaft) am Beruflichen Schulzentrum für Technik und Wirtschaft Weißwasser möglich! Abschluss ist im Sommer 2012. Die Ausbildung ist schulgeldfrei! Bewerbungen an: Berufliches Schulzentrum für Technik und Wirtschaft, Jahnstr. 55, 02943 Weißwasser, Tel. 03576 288815 Oberlausitzer Verlag können sich freuen: A. Räffler aus Hirschfelde-Rosenthal, K. Kurz aus Neugersdorf und I. Schön aus Bertsdorf-Hörnitz. Herzlichen Glückwunsch! Liebe Rästelfreunde, da unsere Rätselrunden immer guten Anklang gefunden haben, ist geplant, diese in einer der nächsten Ausgaben wieder aufzunehmen. Bis dahin bleiben Sie uns treu. Neue Regelungen für die Fleischhygiene Das Sachgebiet Fleischhygiene des Lebensmittelüberwachungsund Veterinäramtes des Landkreises Görlitz (LÜVA) informiert über folgende Neuregelungen: 1. BSE-Testalter auf 48 Monate hochgesetzt Der Bundesrat hat die TSE-Überwachungsverordnung vom 13. Dezember 2001; zuletzt geändert vom 03. November 2004 in Artikel 2 des Beschlusses Nr. 361/08 vom 28.11.2008 wie folgt geändert: Ab dem 01.01.2009 ist die Untersuchung auf bovine spongiforme Enzephalopathie (BSE) erst bei über 48 Monate alten geschlachteten Rindern einschließlich Wasserbüffel und Bisons durchzuführen; vorausgesetzt, sie sind im Inland geboren und gehalten worden. 2. Untersuchung von Trichinenproben in Görlitz Ab sofort erfolgt die Trichinenuntersuchung für in Görlitz abgegebene Trichinenproben nur noch an den LÜVA- Standorten in Löbau oder Niesky. Die Proben können bis auf Weiteres jedoch in der Außenstelle des LÜVA, Otto-Müller-Str. 7 in Görlitz abgegeben werden. Aus organisatorischen Gründen ist zuvor eine telefonische Ankündigung der Probe unter der Tel.- Nr.: 03581/6632302 erforderlich. Zur Ergebnismitteilung ist den Proben ein frankierter Briefumschlag für die Rücksendung der Wildursprungsscheine beizufügen. 3. Änderung der Fleischbeschaubezirke Alters- und Gesundheitsgründe führen im Südkreis zu Änderungen des Personenkreises, welcher mit der Schlachttier- und Fleischuntersuchung beauftragt ist. Bis auf Weiteres erfolgen die Anmeldungen zur Lebendbeschau und Fleischuntersuchung in den betroffenen Gemeinden und Ortsteilen bei den genannten Tierärzten bzw. beim LÜVA. Die Anmeldung beim LÜVA muss mindestens 48 Stunden vor der geplanten Schlachtung und spätestens bis Donnerstag 10 Uhr erfolgen. Die derzeitigen Festlegungen gelten vorbehaltlich weiterer personeller Änderungen, insbesondere neuer Beauftragungen von praktizierenden Tierärzten, für die Bereiche die momentan durch das LÜVA versorgt werden. Gemeinde / Ortsteil Tierarzt Telefonnummer Bernstadt mit OT Dittersbach u. Altbernsdorf Schönau – Berzdorf mit OT Kiesdorf Großhennersdorf Schönbach Lawalde mit OT Lauba Dürrhennersdorf Großschweidnitz Neugersdorf Ebersbach Friedersdorf Neusalza-Spremberg Niedercunnersdorf mit OT Ottenhain Obercunnersdorf mit OT Kottmarsdorf Eibau mit OT Neueibau u. Walddorf Oberoderwitz Ruppersdorf Herrnhut Strahwalde Berthelsdorf mit OT Rennersdorf Frau DVM Hanowski Herr DVM Hubertus Kutschke Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt Bekanntmachung des Zweckverbandes „Fernwasserversorgung Sdier“ In dem öffentlichen Teil der Verbandsversammlung des Zweckverbandes „Fernwasserver sorgung Sdier“ am 13.11.2008 wurden folgende Beschlüsse gefasst: Beschluss 01/34/08 Wahl des Verbandsvorsitzenden Beschluss 02/34/08 Wahl des Stellvertreters des Verbandsvorsitzenden Beschluss 03/34/08 Haushaltssatzung für das Wirtschaftsjahr 2008 Beschluss 04/34/08 langfristige Geldanlage zur Endtilgung bestehender Darlehen Beschluss 05/34/08 Verlängerung des bestehenden kaufmännischen Dienstleistungsvertrages mit der Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen mbH 035874 / 27304 035823 / 86341 03585 / 402083 035877 / 27261 03585 / 442781 Die Einsichtnahme der Beschlüsse der Verbandsversammlung des Zweckverbandes „Fern wasserversorgung Sdier“ vom 13.11.2008 ist in der Zeit vom 12.01. bis 20.01.2009 von 06:30 bis 15:15 Uhr in den Räumen der Verwaltung des Zweckverbandes „Fernwasserver sorgung Sdier“, Wasserwerkstraße 33, 02694 Großdubrau, OT Sdier durch jedermann mög lich. Schramm Verbandsvorsitzender Ihre Anzeigen erreichen monatlich über 145.000 Haushalte im gesamten Landkreis Görlitz Anzeigen-Telefon: 03583 77555880

Landkreisjournal